31.01.10 09:53 Uhr
 4.719
 

Dreieich: 14-Jähriger tritt "wie bei einem Fußball" auf den Kopf seines Opfers

"Wie bei einem Fußball" habe er gegen den Kopf des Zwölfjährigen getreten. So beschreibt der 14-jährige Täter seine Tat. Der Junge, der mittlerweile in die Obhut seiner Eltern übergeben wurde, sagte außerdem aus, die Tat nur aus "Lust" begangen zu haben.

Der Junge aus Offenbach suche sich öfters Kleinere aus, die er dann verprügele, so der Täter gegenüber einer Polizistin.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen, unter anderem platzte das Trommelfell. Daher ist noch unklar, ob das Gehör je wieder richtig funktionieren werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Opfer, Eltern, 14, Schlag, Kopf, Tritt
Quelle: www.op-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Anschlag auf Moschee - Auf Antifa-Seite wird Bekennerschreiben gepostet
Israel: Friedensnobelpreisträger und Ex-Präsident Shimon Peres ist tot
Sachsen: Polizei verschweigt Sex-Attacke auf 13-jähriges Mädchen durch "südländischen Typ"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2010 10:16 Uhr von BeClean
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johannes_3_16: Die Nachicht ist es zwar wert, aber dein Kommenar ist wohl das dümmste was dir einfallen konnte.

Wäre nett wenn du das Kreuz aus deinem Anzeigebild entfernst, das du Christ bist glaubt dir eh niemand.

Außerdem müsste es heißen "betet für DEN Täter".

Du kannst nichmal schreiben, wie willst du nur die Bibel "verstanden" haben?!
Kommentar ansehen
31.01.2010 10:31 Uhr von Wumpster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier riechts nach fail.
Kommentar ansehen
31.01.2010 10:31 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Hey Klauseken, Du bist alles, nur nicht das wofür Du Dich ausgibst. Troll.
Kommentar ansehen
31.01.2010 10:38 Uhr von tommy1st
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Johannes_3_16: Was machst du um diese Zeit hier !? Überall läuten die Glocken, musst du nicht zur Gefechtseinteilung !? Marsch ins Bethaus !!!

Zur News: Wenn der Täter so´ne Tat tut, gehört er in den Knast ! Beten hilft da überhaupt nix !

[ nachträglich editiert von tommy1st ]
Kommentar ansehen
31.01.2010 11:00 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Johannes_3_16: Du bist Protestant ???

Ich glaube bei den Pius-en wärst du besser aufgehoben !
Die rekrutieren solche fanatischen Gotteskrieger wie dich gerne

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:09 Uhr von SuLTaN_1989
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 14 ist man strafmündig. der gehört eingesperrt!
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:28 Uhr von shortbread
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
abschieben: ab nach jordanien, da kann er soviel prügeln wie er will
oder eine saftige geldstrafe für die eltern und ins heim mit dem bengel
wer schwächere verprügelt aus "lust" gehört weggesperrt
Kommentar ansehen
31.01.2010 13:54 Uhr von mediafreak
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
smartcard: +++
"Der jordanische Täter wurde seinen Eltern übergeben."
+++

Ohne Taten irgendwie relativieren oder vergleichen zu wollen,
der mutmassliche Peiniger( damals 14 jetzt 15) der jungen Kassandra aus Velbert sitzt seit Monaten in Untersuchungshaft. Und das obwohl er die Tat weiterhin bestreitet sich aber trotzdem für die Spurenuntersuchung ohne Wenn und Aber zur Verfügung gestellt hat. Die Indizienlage ist verdammt dünn. Es besteht weder Flucht- noch Verdunkelungsgefahr. Der Junge hat auch keine Familienangehörigen im Ausland, bei denen er untertauchen könnte. Anträge seiner Verteidigerin auf Haftverschonung wurden von zwei Gerichten niedergeschlagen.

Der Junge ist womöglich nativer Deutscher?

Verstehst dui jetzt, warum in unserem Rechtsstaat auch die Information zur Herkunft und evtl. Religion des mutmaßlichen Täters nicht unerheblich zur Beurteilung der Tat wichtig sind?

GG
Artikel 3


(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder BEVORZUGT werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
Kommentar ansehen
31.01.2010 15:00 Uhr von diddydieexe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man Dreieich: kennt, wird man kaum glauben das so etwas dort möglich ist..
Ein kleines sorgloses Dorf in Hessen, die Jugendlichen kann man an einer Hand abzählen...
Kommentar ansehen
31.01.2010 15:41 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag :): Fussball ein Killerspiel

Sofort verbieten :)
Kommentar ansehen
31.01.2010 18:44 Uhr von br666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird zuviel: über diesen Johannes_3_16 gelabert. Der Typ ist entweder ein Fake oder ein religiöser Fanatiker wie dies Islamistischen Verbrecher. Thats it.
Ich komme aus Dreieich und bin auch der Meinung das so eine feige S.u die sich nur an kleineren vergreift in den Knast gehört. Mit 14 ist man schon für die Taten die man begeht verantwortlich, und so wie der sich ausgedrückt hat ist er es mit Sicherheit. Ausserdem gehören auch die Eltern mit in die Verantwortung gezogen. Diese und ihr Sohnemann müssten für den Verletzten für den Rest ihres Lebens zahlen.

"Der jordanische Täter wurde seinen Eltern übergeben."

Ausweisen, die ganze Familie. Mal sehn, ob ich die ausfindig machen kann. Dann werd ich die ausweisen :-)

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
31.01.2010 19:49 Uhr von ErwinAnroechte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
+++WERDEN: hier kommentare entfernt??kann meinen von heut morgen nicht mehr finden...
Kommentar ansehen
01.02.2010 10:19 Uhr von Rasputine
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tyros3: Das wünsche ich denen in der News, die ich gerade geschrieben habe, auch.
Kommentar ansehen
01.02.2010 13:53 Uhr von HardLuckHero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor ich anfange hätte ich eine Frage: kann bitte Jemand den Kommentar von Johannes reinschreiben? xD

so, ich bin zwar nicht sooo ein Christ, aber ich glaube schon an Gott.
ABER: Bei diesem typen wäre ich nicht modern, bei mir würde das Urteil so lauten: Auge um Auge, Zahn um Zahn (erklärt sich hoffentlich von allein)
Kommentar ansehen
05.02.2010 12:41 Uhr von DJGeorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte diesen Jungen in eine Jugendanstalt sperren, und ihn in einem Behindertenwohnheim Sozialstunden ableisten lassen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren
Rad: Christopher Froome kritisiert Ausnahmeregelungen für verbotene Medikamente
Fußball: England wirft neuen Nationaltrainer nach Reporter-Skandal hinaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?