31.01.10 09:22 Uhr
 1.224
 

Lech: 69 Jähriger erstickt Kopfüber im Schnee

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 69-jährigen Tourenskifahrers feststellen.

Der Mann wurde von anderen Skipassanten gefunden. Wiederbelebungsmaßnahmen brachten jedoch nichts.

Vermutlich war der Mann aus Baden-Württemberg bei Lech am Arlberg kopfüber in circa einen Meter hohen Neuschnee gefallen, aus dem er sich nicht befreien konnte, und so erstickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: erpel-auf-see
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Schnee, Skifahrer, Neuschnee, Arlberg
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2010 10:23 Uhr von BeClean
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oh man... soeinen Tot wünscht man keinem.

Mein beileid für die Angehörigen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?