30.01.10 18:44 Uhr
 292
 

USA: Keine "Gay Dating"-Werbung zum Superbowl

Der Onlinedating-Service für Männer "ManCrunch.com"" wollte während des Superbowls seinen Werbespot, in dem sich zwei Männer küssen, ausstrahlen lassen. Der Sender CBS, welcher den Superbowl überträgt, lehnte den Werbespot jedoch ab.

Als Grund gab CBS an, dass der Werbespot nicht die "Standards" des Senders erfüllt. Außerdem habe man Probleme gehabt, die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens zu überprüfen.

Die Sprecher von "ManCrunch.com" sind jedoch überzeugt, ihr Werbung sei nur wegen dem Inhalt abgelehnt worden. Man haben sogar angeboten, einen Barvorschuss zu leisten. Sie sind sehr enttäuscht darüber, dass sie auch 2010 noch so stark diskriminiert werden.


WebReporter: butze90
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Super Bowl
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese Kinotrailer erwarten uns beim Super Bowl 2018
2017 Super Bowl in VR und UHD
Super Bowl: Bei Lady Gagas Show kamen 300 Drohnen zum Einsatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2010 19:07 Uhr von PantherSXM
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, ich hatte mich schon so auf den Spot gefreut...
Ne, mal ernsthaft. Meinetwegen können sie auch gerne den Spot zeigen, hab ich kein Problem damit. Solange sie für die Sendezeit auch bezahlen ist nichts dagegen einzuwenden.

@schwesterwelle
Vielleicht wäre es hier angebracht ein wenig Toleranz gegenüber Homosexuellen zu zeigen. In unserer Gesellschaft leben viele Homosexuelle, aber das macht sie nicht zu schlechteren Menschen. Mit Vorurteilen haben sie schon genug zu kämpfen, also zeig mal ein bisschen Verständnis.
Kommentar ansehen
08.02.2010 08:37 Uhr von Sarah22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann lernen die Amis auch noch das Homosexuelle auch nur Menschen wie du und ich sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese Kinotrailer erwarten uns beim Super Bowl 2018
2017 Super Bowl in VR und UHD
Super Bowl: Bei Lady Gagas Show kamen 300 Drohnen zum Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?