30.01.10 18:18 Uhr
 318
 

Hauseinsturz in Lüttich macht 500 Einwohner obdachlos

Der dramatische Hauseinsturz in Lüttich, bei dem zwölf Menschen getötet wurden, zieht weitreichende Folgen nach sich.

Wegen Sicherheitsbedenken mussten zahlreiche Häuser im Umkreis evakuiert und etwa 500 Bewohner in Notunterkünfte untergebracht werden.

Dabei wird von den Behörden dringend um jeden verfügbaren Wohnraum in der Umgebung gebeten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einwohner, Lüttich, Hauseinsturz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Ägypten: Katastrophe an der Küste - Mindestens 162 Flüchtlinge ertrunken
Brandenburg: Dutzende Ortsschilder mit rechten Parolen beklebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?