30.01.10 13:52 Uhr
 65
 

Bremerhaven: Sonderschau im Museum Auswandererhaus zum Thema Flüchtlinge

Mit dem Schicksal und der Geschichte von Flüchtlingen setzt sich jetzt eine neue Schau im Auswandererhaus in Bremerhaven auseinander. Im Brennpunkt steht die Lebensgeschichte von sieben Personen, die in den zurückliegenden 30 Jahren aus ihrer Heimat in die BRD flüchten mussten.

Das Museum gab dazu am gestrigen Freitag bekannt, dass diese Menschen seitdem in Bremerhaven geduldet würden. Die Recherchen und Interviews zu dieser Thematik nahmen ungefähr 18 Monate Zeit in Anspruch. Sie wurden auch nach ihrem Fluchtweg und ihren Fluchtgründen befragt.

Die ausgesuchten Flüchtlinge aus Sri Lanka, Dagestan, Türkei, Togo, Kamerun oder dem Iran sollten auch ihr liebstes Andenkenstück aus ihrer alten Heimat angeben. Das Museum informiert auch über die rechtliche Situation bei Asylanträgen und sonstige Bestimmungen. Die Schau ist bis 2. Mai geöffnet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Flüchtling, Thema, Bremerhaven, Auswanderer, Sonderschau
Quelle: www.kanal8.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?