30.01.10 11:48 Uhr
 780
 

Rallye: Kimi Räikkönen prallt bei Arctic Lappland Rallye gegen einen Baum

Am Freitag nahm der 30-jährige Finne unweit des Polarkreises an der Arctic Lappland Rallye teil und fuhr mit seinem Fahrzeug nach einem Fahrfehler in einer Rechtskurve gegen einen Baum, konnte nach dem Vorfall aber unverletzt aus seinem Citroën C4 WRC steigen.

Das Räikkönen überhaupt Rallye fährt, ist bemerkenswert. Der Ex-Formel 1 Weltmeister erhielt, mit der Bedingung, zu keinem anderen Formel 1 Team zu wechseln, eine Abfindung in zweistelliger Millionenhöhe von Ferrari. Die "Scuderia" brauchte ein freies Cockpit für ihren Wunschfahrer Fernando Alonso.

Offensichtlich hat Räikkönen aber noch Startschwierigkeiten im Rallye-Sport, über den er sagt: "Es ist ganz sicher die größte Herausforderung in meinem Leben als Sportler", denn schon vor ca. sechs Monaten unterlief ihm ein Fahrfehler, in Folge dessen er sich im finnischen Jyväskylä zweimal überschlug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhlsport
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Schnee, Rallye, Schlacht, Kimi Räikkönen
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2010 18:02 Uhr von Shizzl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die überschrift ist genau so formuliert, wie ich mir den rennhergang vorstell.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?