30.01.10 11:21 Uhr
 3.550
 

USA: Aus für bemannte Flüge zum Mond?

George W. Bush, der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, hatte das Projekt "Constellation" ins Leben gerufen. Demnach wollte die USA bis zum Jahr 2020 wieder Menschen zum Mond bringen.

Jetzt heißt es von guten informierten Kreisen aus der Umgebung von Barack Obama, dem derzeitigen Präsidenten der USA, dass diese Programm "tot" sei.

Seine genaue Pläne, was den Weltraum betrifft, wird der US-Präsident Anfang der kommenden Woche dem Kongress erläutern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Aus, Flug, Mond
Quelle: www.koeln.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Parlament beschließt mit einer Stimme Mehrheit Burkaverbot
Hessen: neuer Lehrplan zur Sexualerziehung
Düsseldorf: Krankenkassen klagen, Flüchtlinge verursachen steigende Kosten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2010 11:34 Uhr von casjopaia
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Logisch: 2020 hat auch die USA den Status dieses Vorhabens. Die fliegen nirgendwo mehr hin.
Kommentar ansehen
30.01.2010 11:52 Uhr von ephedrin4c
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Aus? Schade, wohin sollen wir dann die Politiker schießen, wenn nicht dorthin?
Kommentar ansehen
30.01.2010 12:28 Uhr von Banning
 
+20 | -26
 
ANZEIGEN
ja,ja: alles kommt mal ans tagenlicht

Da is es dann halt blöd das man nie auf dem Mond war und null Erfahrung hat damit, da ist es besser man belässt es bevor man sich wieder blamiert.
Kommentar ansehen
30.01.2010 13:00 Uhr von Magman1711
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
zurück in die Zukunft Schon lustig, das man vor 40 Jahren weiter war als heute...
Kommentar ansehen
30.01.2010 13:05 Uhr von diehard84
 
+14 | -23
 
ANZEIGEN
richtig so: gibt genug probleme hier auf der welt wozu millionen wenn nicht milliarden in die nasa pumpen? für was? prestige?

also geldhahn abdrehn und erstmal die problemchen auf der erde in den griff bekommen
Kommentar ansehen
30.01.2010 13:22 Uhr von SergejFaehrlich
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@"millionen für nüsse": man fliegt ja nicht auf den Mond, um schöne Motive für Ansichtskarten zu schießen..
dort oben gibt es wohl nen haufen Helium-3, welches extrem wertvoll ist.. quasi eine art Rohöl von morgen, wenn man so will
Kommentar ansehen
30.01.2010 13:24 Uhr von alles-nichts-oder
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Und die: waren schon angeblich mehrfach auf dem Mond und sind gemütlich mit ihren Fahrzeugen dort rumgefahren. Aber heute kriegen die das nicht mehr hin. Ich glaub das Lieblingsbuch der Nasa ist Baron Münchhausen.
Kommentar ansehen
30.01.2010 13:54 Uhr von WuPpErTaLeR1983
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nutzen der Raumfahrt? Solarzelle
Klettverschluss
Neue Materialien für Flugzeug- & Automobilbau
Wettervorhersagen
Fernsehen, Internet & Telefon
Navigationssysteme

Solche Liste kann man übrigens auch ohne Probleme für "Nutzen eines Krieges" aufstellen. Wobei es hier eher Nebenprodukte bzw. Weiterentwicklungen sind.
Kommentar ansehen
30.01.2010 14:02 Uhr von Perisecor
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Das hat nichts mit "geht nicht" zu tun es geht einfach darum, dass man das Geld anderweitig verwenden möchte.

Das Apollo-Programm wäre in der heutigen Zeit vom Budget her auch nicht mehr zu stemmen.

Mit "die waren nie auf dem Mond" hat das wenig zu tun und wer noch immer an irgendeine Verschwörung glaubt, der soll ruhig weiter in seiner Scheinwelt leben.
Kommentar ansehen
30.01.2010 14:26 Uhr von tafkad
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@1984: Wennn dein Nick dein Geburtsdatum enthält wirst Du des wohl nicht beurteilen können, oder warst Du dabei?
Kommentar ansehen
30.01.2010 14:57 Uhr von 132456
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mond: gibst auf den Mond was umsonst oder warum wollen da alle hin?

wen man was braucht schickt man doch einfach eine Sonde loss
Kommentar ansehen
30.01.2010 15:52 Uhr von WodkaRuss
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: dachte die wären schon dort gewese und jetzt heisst erst 2020 wollen die zum Mond.....
Das ist sehr sehr Mysterious!!!
Kommentar ansehen
30.01.2010 16:06 Uhr von Turrican3k
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade: Genau, und wenn dieses "Constellation" Programm gestrichen wird haben wir nochmehr Probleme auf der Erde da viele Ingenieure und Arbeiter erstmal auf der Straße sitzen werden und die Arbeitslosigkeit weiter steigt!

Militär und Banken gehen vor, das ist sehr schade!

Das wird wohl eine Vision bleiben das die Menschen und das Leben auf der Erde sich einmal im All ausbreitet :(
Kommentar ansehen
30.01.2010 19:09 Uhr von Draw
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@1984: Dann zeig mal her deine Fakten, an denen du feststellst, dass die Amis nicht auf dem Mond waren! Und jetzt bitte nciht wie imemr ausweichen. Bisher konnten alle Argumente der Mondverschwörungstheoretiker widerlegt werden!
Kommentar ansehen
30.01.2010 20:07 Uhr von Lmax1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar können die sich das nicht leisten es wurde ja schon in einer anderen News geschrieben, dass die Amerikaner das Geld für die Mondernisierung ihrer Atomwaffen brauchen. Man muss halt Prioritäten setzen.
Kommentar ansehen
31.01.2010 18:38 Uhr von Ultrasick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht dass die news bedeutet, dass das die aktivitäten der amerikaner im weltraum damit reduziert werden. mich würde es also nicht wundern, wenn irgendein zum-mond-fahr-programm gestoppt wurde und dafür 2 neue militär-satelitten-bau-programme gestartet wurden. was weis ich was die alles hochschicken wollen, vielleicht ein paar zusätze für haarp, vielleicht was neues fürs GPS oder irgendeine neue waffe, von der man uns noch nichts gesagt hat.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kempen: Autofahrer benutzt Intimzonen von Sexpuppe als Marihuana-Versteck
Ostukraine: 23 Menschen sterben nach Genuss von gepanschtem Alkohol
Schweiz: Parlament beschließt mit einer Stimme Mehrheit Burkaverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?