29.01.10 19:35 Uhr
 40
 

Köln: Wallraf-Richartz-Museum lässt sich beim Restaurieren über die Schulter schauen

Ab dem heutigen Freitag (29. Januar) lässt sich das Wallraf-Richartz-Museum in Köln (Nordrhein-Westfalen) beim Restaurieren über die Schulter schauen.

Die Veranstaltung läuft unter dem Motto "Prometheus bekennt Farbe".

Das 370 Jahre alte Bild "Der gefesselte Prometheus" von Jacob Jordaens wird bereits seit Anfang Dezember 2009 von Restauratoren bearbeitet. Die Arbeiten laufen noch bis Anfang Februar diesen Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Museum
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Moskau: Fotoausstellung wegen Pädophilie-Vorwürfen geschlossen
Laut Autor Michel Houellebecq begeht Europa wegen Islam "Selbstmord"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2010 23:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es Interessierte Kunstliebhaber oder: "Lehrstellenanwärter" sind, bestimmt mal interessant denen zuzuschauen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork
Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?