29.01.10 16:52 Uhr
 322
 

Zehn Jahre Haft für Mutter - Sie entsorgte ihre Babys im Müll und auf Balkon

Eine 39-jährige Mutter aus Neuried wurde von einem Gericht zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Die Frau, die vier Kinder in die Welt setzte, war vor Gericht geständig.

Verhandelt wurden zwei Kindstötungen. Die erste hatte sich bereits 1995 ereignet. Auf der Toilette brachte die Frau ein Mädchen zur Welt, welches sie in die Toilette fallen ließ. Erst nach Minuten holte sie das Baby heraus, wartete bis es starb und entsorgte es im Müll.

Im Januar 2009 kam es zu einer weiteren Kindstötung. Die Frau gebar in einer Badewanne einen Jungen, den sie ertrinken ließ. Die Leiche ließ sie auf dem Balkon liegen, bis ein Bekannter das tote Kind entdeckte. Daraufhin versteckte sie es in einem Schrank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mutter, Haft, Baby, Balkon
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Todesurteil für sieben Personen
USA: Mutmaßlicher Amokschütze wurde gefasst
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Todesurteil für sieben Personen
Katastrophale Halbzeitbilanz des Münchner Oktoberfestes
Türkei von Ratingagentur herabgestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?