29.01.10 15:05 Uhr
 945
 

Hamburg: Mann demoliert mehr als 160 Autos - "Falschparker erziehen"

Ein 42-jähriger Mann hat sich in Hamburg eine skurrile Methode ausgedacht, nervende Falschparker zur Ordnung zu erziehen.

Auf verschiedene Weise demolierte der Mann insgesamt mehr als 160 Autos, indem er sie unter anderem mit Graffitis besprühte und die Reifen zerstach.

Nach langen Ermittlungen ertappte die Polizei den Mann in flagranti. Er gestand sofort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Hamburg, Falschparker, Beschädigung
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ISIS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben
Brand in Flüchtlingsheim Nostorf-Horst: Ursache geklärt - es war Brandstiftung
Fulda: Wurde 10-jährige auf Schulweg missbraucht?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2010 15:07 Uhr von prefabsprout
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ist man gegen so einen verrückten versichert?
Kommentar ansehen
29.01.2010 15:45 Uhr von John2k
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Für ihn wäre zu hoffen, dass: er lieber versichert ist. Sonst darf er alles aus eigener Tasche bezahlen.
Kommentar ansehen
29.01.2010 15:54 Uhr von -L-
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
DAS: nenne ich zivilcourage. ich hasse falschparker. ich bin zwar selbst autobesitzer aber lieber laufe ich 1km als falsch zu parken. eine art ehrenkodex
Kommentar ansehen
29.01.2010 15:55 Uhr von Josch93
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
DAS nenne ich kranke Selbstjustiz!
Kommentar ansehen
29.01.2010 16:03 Uhr von owii
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ist man so dumm und gibt direkt zu noch 159 weitere Autos beschädigt zu haben?
Kommentar ansehen
29.01.2010 16:05 Uhr von aawalex01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@John2k: @John2k

Mh man kann wirklich nur hoffen das er versichert ist.Aber glaubst du wirklich daran,das er die Schäden dann selber zahlt.Das Geld wird er mit Sicherheit nicht haben.Also bleibt der Geschädigte auf den Kosten alleine sitzen.Und bei 160 Autos wird der Schaden nicht gerade billig ausfallen.

Bin zwar für Selbstjustiz aber sowas geht nicht klar.Hoffe er bekommt die grechte Strafe.
Kommentar ansehen
29.01.2010 16:06 Uhr von journalist2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da zieht: also John Wayne durch die Strassen von Hamburg beschmiert fremde Autos und demoliert sie weil sie falsch parken anstatt (wie es die sonst frustirierten Mitbürger tun ) die Polizei zu rufen ???? Und die Versicherung darf dann blechen und holt sich das Geld beim Staat wieder oder was ????? KRANK...

Sowas gehört weggesperrt ...
Kommentar ansehen
29.01.2010 16:22 Uhr von supermeier
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist Vandalismus: und vorsätzliche Sachbeschädigung, das bezahlt keine Versicherung.

Ich bin für mehrjährige Zellenerziehung.
Kommentar ansehen
29.01.2010 16:38 Uhr von @-Satan.de
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eine etwas rabiate Methode, sich bei "Falschbarkern" bemerkbar zu machen.
Ein Zettel mit dem Hinweis, dass jemand falsch parkt, hätts auch getan.

War es denn vor seiner Ausfahrt? Oder in einer Feuerwehr Aus-/Einfahrt? Oder warum fühlte er sich dazu verpflichtet?

Leider erlebe ich es hier in Aachen immer wieder, dass (ich bin kein Rassist...aber es ist nunmal so) Türken mit ihren BMWs die Bushaltestelle zuparken.

Selbst wenn dann der Bus ankommt sind sie dann noch so draist, den Busfahrer gestisch "anzumachen", statt mal zu raffen, dass es nicht sinnfrei ist, dass man dort nicht parken darf.

Sicherlich gibts auch viele Deutsche, die so handeln...aber im aachener Osten sinds die Türken :D
Kommentar ansehen
29.01.2010 19:22 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bei sowas will ich das Geld nicht von der Versicherung. Da soll der Täter das selbst Bar Kralle bei mir abzahlen.
Ansonsten: Weiss jemand, wo der seinen Hobel parkt?
Kommentar ansehen
31.01.2010 05:51 Uhr von Inserv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demolition Man Naja, solange das effektheischerische kein Hartz 4-Empfänger war, kann ich ihn schon ansatzweise verstehen...---...
Kommentar ansehen
31.01.2010 11:50 Uhr von Teufelline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aawalex01: Wir reden hier über Deutschland gerechte Strafen gibt es nicht, wie wir wissen kriegen Kinderschänder 2 Jahre auf Bewährung und solche Leute die Autosdemolieren kommen 10 Jahre in Knast, welche Gerechtigkeit?

Ich finde der Mann sollte die Schäden bezahlen und wenn er das nicht kann soll er die mit Sozialstunden abarbeiten so das jeder Autobesitzer entschädigt wird....

Soweit ich weiß, wenn man lediglicht eine "Haftpflichtversicherung" hat ist man gegen so ein Arschloch nicht versichert...Ich glaub aber Kaskoversicherte....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix-Serie "Easy": Flotter Dreier mit Orlando Bloom
Beatrix von Storch fordert den Verbot von Verhütungsmitteln und Sterilisation
ISIS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?