29.01.10 14:03 Uhr
 2.128
 

Jeder zehnte Raser entgeht seiner Strafe

Wie der Auto Club Europa (ACE) beim 48. Verkehrsgerichtstages mitteilte, hat eine Studie der Polizeifachhochschule Sachsen ergeben, dass jeder zehnte Raser in Deutschland ohne Strafe bleibt.

Als Begründung wurde angegeben, dass auf jedem zehnten Bild lediglich das Kennzeichen, nicht aber das Gesicht des Fahrers zu sehen sei. Daraufhin muss das Verfahren eingestellt werden.

In Deutschland gibt es pro Jahr rund fünf Millionen Temposünder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Foto, Strafe, Gesicht, Blitzer, Raser, Verkehrssünder
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel
Verkauf von ATU an Mobivia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2010 14:33 Uhr von AKiRA2512
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oha Also wenn ich nun auch noch behaupte, daß sogar noch viel mehr Temposünder ohne Strafe davonkommen, weil sie gar nicht erst erwischt werden, dann stellt die Polizei ab morgen sicher alle Blitzkästen auf, die zur Verfügung stehen...
Kommentar ansehen
29.01.2010 14:52 Uhr von ted1405
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
neija jeder zehnte ist noch absolut harmlos, berücksichtigt man einmal, wie selten Raser wirklich erwischt werden.

Wenn ich bedenke, daß ich seit Jahren auf Autobahnen in der Regel ein bisschen schneller bin, als erlaubt, aber nur geschätzt alle zwei bis drei Jahre mal ein Ticket davontrage, dann ist die Dunkelziffer garantiert um den Faktor 100 höher.

Kurzum wäre ich dafür ...

... Tempolimits verstärkt auf ihren Sinngehalt zu prüfen,
... unnötige Limits zu entsorgen und
... verstärkt flächendeckende Überwachungen einzuführen, ohne dabei "Abzocker-Stellen" zu bevorzugen.
Kommentar ansehen
29.01.2010 16:02 Uhr von ParaKnowYa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ted1405: "verstärkt flächendeckende Überwachungen einzuführen, ohne dabei "Abzocker-Stellen" zu bevorzugen"

Hallo Herr Schäuble!

Auch: Vielleicht gleich generelles Tempolimit von 130, ja?
Kommentar ansehen
29.01.2010 17:40 Uhr von maretz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, das Gesicht ist nicht zu sehen. Aber je nachdem wieviel das Fahrzeug zu schnell war ist das nicht unbedingt so dass das Verfahren sofort eingestellt wird. Hier kann es dann auch mal zur Fahrtenbuchpflicht kommen wenn der Fahrzeughalter keine Angaben macht. Von daher glaub ich nicht daran das ein Verfahren dann sofort eingestellt wird...
Kommentar ansehen
29.01.2010 21:34 Uhr von Wankor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau f: am besten wir führen gahrtenschreiber für alle ein oder besser noch einen begrenzer für die geschwindigkeit.


ich fahre zwar auch immer zügig aber nie wahnsinnig und wurde auch schon ein paar mal geblitzt aber an stellen wo man auch 200 fahren hätte können. den mal im ernst an sogenannten gefahrenstellen lohnt es sich ja auch nicht zu blitzen da dort die meisten mäßig fahren. und die privaten blitzer stehen sowiso nur an abzokker stellen. meiner meinung nach gehören die privaten blitzer verboten. dann kann auch die polizei flächendekend kontrollen durchführen aber nicht an den abzokker stellen sondern wirklich an gefahrenstellen
Kommentar ansehen
29.01.2010 22:40 Uhr von TheManneken
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Raser zocken sich doch selbst ab: Es gibt keine Abzocke bei Blitzern. Wer das Tempolimit missachtet, egal ob er glaubt zu wissen, dass das Tempolimit an dieser und jener Stelle unnötig sei, hat einfach mal Pech gehabt. Wer sich an die Limits hält, wir nie und nimmer geblitzt. So einfach ist das.

Ich wurde selber vorige Woche mit 140 in der 100er Zone geblitzt. Tja, wäre ich mal langsamer gefahren. Selber schuld, aber dann zahl ich meine Strafe, lerne aus der Sache und mache es in Zukunft wieder richtig. Wo wurde ich abgezockt? ICH hab doch das lustige runde Schild mit der 100 gesehen und selbstgerecht ignoriert.

Diese Uneinsichtigkeit in die eigenen Fehler finde ich wirklich zum Kopfschütteln.
Kommentar ansehen
30.01.2010 06:49 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@manneken: Regierung baut ein Schild auf, auf dem Steht "spring aus dem Fenster" und du machst es natürlich - und findest es auch noch gut.
Kommentar ansehen
30.01.2010 09:03 Uhr von TheManneken
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@gato: Du vergleichst auch Äpfel mit Birnen, oder?
Kommentar ansehen
30.01.2010 10:29 Uhr von ljjogi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück erwischen die nicht jeden. Das ist die Strafe dass die immer da blitzen wo sich lohnt und Geschwindikeitsbegrenzungen wegen ´Lärmschutz´ errichtet wurden und nicht wegen der Sicherheit....
Die sollten lieber mal ein paar Streifen auf die AB schicken und die Linksspurblockierer, die LKWs und Anhänger die trotz Überholverbot links fahren und vor allem die die einfach ohne Rücksicht rausziehen abkassieren, das ist gefährlicher......
Kommentar ansehen
30.01.2010 14:27 Uhr von Yamii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@WakaWakka: "Man zählt ja schon als RASER UND TOTAL UNVERANTWORTUNGSBEWUSSTER MENSCH !!!!!!!! wenn man popelige 20 km/h zu schnell fährt. Wurde letztens geblitzt weil ich 7 km/h zu schnell war.....

Ich fahre immer 20 km/h drüber, damit bin ich auf der sicheren Seite."



ohne worte, echt.....
von meiner aus können sie die strafen noch deutlicher erhöhen
wer sich an die begrenzung hält...dem passiert auch nix
Kommentar ansehen
31.01.2010 15:57 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine: Toleranzgrenze liegt auch bei max 20 km/h drüber wenn alles frei ist.. sonst höchstens 10... Und exact auf Geschwindigkeit zu blitzen ist sowieso blödsinn... jeder Tacho im Auto zeigt die Geschwindigkeit höchstens bis auf 3-4 km/h genau an... Strich 70 Tacho heisst noch lange nicht das man das auch gerade fährt... Außerdem hat jeder Tacho einen Vorlauf also wenn man etwas über 75 fährt laut Tacho sind es laut GPS meistens reale 70....
+- 10 km/h sollte allgemeine Toleranz sein alles drüber rechtfertigt ein Ticket...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verrückt - I-Phone 7 Nutzer bohren ihr Smartphone kaputt
Kempen: Autofahrer benutzt Intimzonen von Sexpuppe als Marihuana-Versteck
Ostukraine: 23 Menschen sterben nach Genuss von gepanschtem Alkohol


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?