29.01.10 13:41 Uhr
 250
 

Schweiz: Chef von Mitarbeiter angeschossen - Dann erschoss sich der Täter (Update)

In Buchs im Schweizer Kanton Zürich hatte am frühen Morgen ein Mitarbeiter seinen Chef angeschossen und danach gegen sich selbst die Waffe gerichtet.

Bevor es zur Tat kam, ging eine Auseinandersetzung zwischen dem Mitarbeiter italienischer Herkunft voraus. Um was es genau ging, wird derzeit noch über Befragungen der anderen Angestellten der Sanitärfirma ermittelt.

Der auf den 58-jährigen Chef abgegebene Schuss löste lebensgefährliche Verletzungen aus. Der 57-jährige Täter war gegen sieben Uhr mit zwei Waffen in das Büro marschiert. Nach dem Schuss lief der 57-Jährige ins Freie und beging Selbstmord.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Chef, Mitarbeiter, Waffe, Täter, Selbstmord, Schuss
Quelle: www.news1.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?