29.01.10 13:16 Uhr
 423
 

Frankfurt: Frau von Unbekanntem auf die Straße gelockt und dann beschossen

In Frankfurt ist am Donnerstag eine Frau über die Sprechanlage ihrer Haustür Mann informiert worden, dass ihr Auto verkehrsbehindernd abgestellt sei und sie es bitte entfernen solle. Die Frau war zwar irritiert, ging aber dennoch auf die Straße.

Vor dem Haus angekommen, stand ihr ein Mann mit einer Feuerwaffe gegenüber. Obwohl die 39-Jährige sich sofort zurück zog, traf der Täter die Frau in die Beine und verfolgte die Flüchtende bis vor ihre Erdgeschoss-Wohnung und trifft sie erneut in den Oberschenkel des rechten Beines.

Nach Polizeiangaben benachrichtigten die beiden 14 und 19 Jahre alten Söhne des Opfers die Beamten. Ein Motiv für die Tat ist noch völlig unklar, das Opfer kennt den etwa 28 bis 35 Jahre alten Täter nach eigener Aussage nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DogOlli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Auto, Frankfurt, Straße, Schuss, Pistole
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pirat Claus-Brunner besuchte nach Mord Internet-Dating-Plattform
Mittelmeer: Zum falschen Gott betende Flüchtlinge von Kapitän ins Meer geworfen
<