29.01.10 12:20 Uhr
 167
 

Wechsel in die Wirtschaft: Dieter Althaus wird Auto-Lobbyist bei Magna

Der ehemalige thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus plant sein berufliches Comeback: Er zieht sich endgültig aus der Politik zurück und wird Vizepräsident bei Magna.

Althaus bejaht diesen Schritt: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, zumal ich Magna aus meiner Zeit als Ministerpräsident gut kenne und seitdem von der außergewöhnlichen Firmenkultur und der Erfolgsgeschichte beeindruckt bin."

Magna-Boss Siegfried Wolf erhofft sich durch Althaus Unterstützung, dass Magnas Position in Deutschland intensiviert wird und Althaus seine Kontakte für Magna spielen lassen könnte.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Auto, Wechsel, Magna, Lobby, Dieter Althaus
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2010 13:03 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Dieter nur weil in deiner Heimatstadt ein Magna Werk steht musst du nicht gleich bei denen einsteigen.
Naja, Lobbyismus ist ja doch schon was feines. Er hat ja Magna in Heiligenstadt unterstützt als er noch MP war. Das ist jetzt wahrscheinlich das Dankeschön dafür. ;)
Kommentar ansehen
29.01.2010 13:19 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach so Thüringen->Eisenach->Opel->Magna
Kommentar ansehen
31.01.2010 11:23 Uhr von Feldgieker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oweh: Was will ein Blinder von Farben erzählen.Ich finds ne große Sch.....!Als Lehrer nichts Besonderes.Als MP auch nicht und als Skifahrer ein Killer.Was will der in der Wirtschaft?
Die einzige Wirtschaft von der er Ahnung haben könnte,könnte die sein welche im Wirtshaus ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?