29.01.10 11:49 Uhr
 1.147
 

Frankreich: Mann riss Ehefrau Augen aus - 20 Jahre Haft

In Frankreich hatte ein Ehemann seiner Frau vor einiger Zeit bei einer Auseinandersetzung die Augen raus gerissen.

Der 34 Jahre alte Mann wurde jetzt im Berufungsverfahren zu 20 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht beharrte auf Folter und Barbarei.

Nach der Verbüßung seiner Gefängnisstrafe darf der aus Marokko stammende 34-Jährige Frankreich nie wieder betreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frankreich, Urteil, Haft, Ehefrau, Auge, Folter
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2010 11:52 Uhr von Inai-chan
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
wow: super urteil!!!

bin begeistert, endlich nen urteil mit dem ich 100%ig einverstanden bin
Kommentar ansehen
29.01.2010 11:53 Uhr von Hodenbeutel
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommt man auf: so ne Idee ? Ich meine, da macht man ja nich einfach mal "plopp", das muss schon beabsichtigt und geziehlt durchgeführt geworden sein... Kranke Welt.
Kommentar ansehen
29.01.2010 11:59 Uhr von a.maier
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
@ Inai-chan: Leider in Frankreich. In D unmöglich. Die Täterschutzgesetze in D gehören abgeschafft.
Kommentar ansehen
29.01.2010 12:04 Uhr von Inai-chan
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@a.maier: ich weiß, leider
aber ich finde für so einen wäre die Todesstrafe halt auch nciht gut, das wäre zu mild, deswegen sidn diese 20 jahre+abschiebung ideal
Kommentar ansehen
29.01.2010 12:24 Uhr von a.maier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vorschlag: "Island of the Condemned" im Ansatz ganz gut.
Kommentar ansehen
29.01.2010 12:28 Uhr von Raptor667
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland hätte das Opfer für ein Auge 76.693,78 EUR bekommen.Also etwa 153387,56€ für beide Augen...und der Täter hätte nach § 224 etwa 10 Jahre bekommen...
quellen: http://app.olg-ce.niedersachsen.de/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.01.2010 23:13 Uhr von tommy1st
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die zehn Jahre (oder besser zwei Drittel davon...) hätte der Typ, hier in Deutschland, auf unsere Kosten abgesessen und wäre dann wieder in unsere Gesellschaft integriert worden. Bis zum nächsten Ding !

Stimme Inai-chan voll zu, klasse Urteil !

[ nachträglich editiert von tommy1st ]
Kommentar ansehen
30.01.2010 11:52 Uhr von Prentiss
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ihr dürft dann auch ruhig wieder mit eurer "in deutschland wäre er auf bewährung rausggekommen" scheisse aufhören. ihr nervt unendlich.
Kommentar ansehen
01.02.2010 03:54 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohman: Mal wieder niedriges konservatives Stammtischniveau. Auch in Deutschland gibt es lange Haftstrafen mit anschließender Abschiebung. Aber natürlich wird die BILD nicht darüber berichten, wozu auch. Die Leser wollen Nachrichten, über die sie sich aufregen können.

Im übrigen hätte es bei einer ähnlichen Verurteilung in Deutschland auch wieder Gemecker gegeben: "Jetzt darf der 20 Jahre von uns durchgefüttert werden, soll doch gleich abgeschoben werden!"
Kommentar ansehen
01.02.2010 09:55 Uhr von Keltruzad1956
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@StyxXx: Recht hasse. Soll er abgeschoben werden und in Marokko 20 Jahre einsitzen. Dafür zahlt Deutschland dann auch gerne.

Wegen solchen Blitzbirnen von Richtern bei uns, die Gesetze einfach nicht anwenden, zu lasche Strafen verteilen, ist es doch erst so schlimm gekommen. Das Straftäter wieder auf freien Fuß kommen, bis zu ihrer Verhandlung. Das ist doch das Problem. es muss sofort eine Strafe verhängt werden. Beugehaft zum Schutz der Gesellschaft.
Bei Kindern muss man auch genau in dem Moment die Strafe einsetzen lassen, wo es die "Regeln" verletzt hat, sonst setzt überhaupt kein Lerneffekt ein und der später Bestrafte empfindet es als ungerecht und unfair.

Ich gönn ihm die 20 Jahre Haft, liebe wäre mir aber gewesen, dass wir ihn nach der Scharia verurteilen. Die Muslime fordern ständig extrawürste aus ihrer Scharia, warum dann nicht auch das Schariagesetz bei diesem Arschloch von Mensch anwenden. Auge um Auge, darauf berufen sich die Jungs doch.

Kann man nur noch mitm Kopf schütteln wie bescheuert diese ganzen Menschen sind und es wird schlimmer, meinem Gefühl nach.
Kommentar ansehen
01.02.2010 13:35 Uhr von Mannu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Prentiss: Was daran nervt: ist die Tatsache, dass es der Wahrheit entspricht.

Und ich bin auch der Meinung, dass er in Marokko sitzen sollte. Da gehts ihm dann richtig beschissen, da sind Gefängnisse noch etwas Schlimmes. Das einzig Schlimme am Gefängnis hier ist die Tatsache, dass man nicht raus kann, alles andere...

[ nachträglich editiert von Mannu ]
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:37 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mannu. Schon mal einen französischen Knast von innen gesehen, wenn auch nur im TV? Das sind die schlimmsten in Europa... Einzelzellen sind dunkel und feucht, usw...

da hat er es sicher schön gemütlich und kann das Kakerlakenlied singen^^

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biografin: Prinz Charles litt angeblich unter Verfolgungswahn
Tanja Tischewitsch: Fett weggefroren und Brüste operiert
Vollverschleierung nun auch in Bulgarien verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?