28.01.10 15:53 Uhr
 512
 

Von der Leyen bleibt hart: Kindergeld-Rückzahlung muss sein

Viele Hartz-IV-Empfänger haben aufgrund eines Fehlers bei den Behörden 20 Euro zu viel Kindergeld erhalten.

Bundesarbeitsministerin Ursula Von der Leyen lässt sich diesbezüglich nicht erweichen und fordert die Rückzahlung des Geldes. Sie argumentiert, dass es sich um Steuergelder handele.

Dem setzt die Chefin der NRW-SPD, Hannelore Kraft entgegen, dass der bürokratische Aufwand dafür zu hoch sei.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ursula von der Leyen, Kindergeld, Rückzahlung
Quelle: www.wiesbadener-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen in der Kritik - Bundeswehr kaum noch handlungsfähig
Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2010 16:07 Uhr von Mui_Gufer
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
die frau v.d.leyen hat wohl auf ihrem speicher die anleitung "wie mache ich aus einer fliege einen elefanten" gefunden.
nun will sie mit diesem kunststückchen die bürger beeindrucken und wir steuerzahler dürfen für den fehler gerade stehen.
scheiß regierung !
Kommentar ansehen
28.01.2010 16:12 Uhr von maki
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten alle Betroffenen die 20 Öcken: in 1-Cent-Stücken ranorganisieren, in Säcke füllen und der dusslichen Kuh aus ausreichender Höhe auf den Kopf schmeissen.
Kommentar ansehen
28.01.2010 16:27 Uhr von ArrowTiger
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Steuergelder? -- "Sie argumentiert, dass es sich um Steuergelder handele."

Wie auch beim Bankenrettungsfonds, U-Boot Geschenken, etc. Dort ist das jedenfalls kein Hinderungsgrund.

Hypocrite polit-whore...
Kommentar ansehen
28.01.2010 17:59 Uhr von casjopaia
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: Erst mal sehen was das Bundessozialgericht dazu sagt. Zwei bekannte Familien von mir haben bereits Klage eingereicht und sich dabei auf frühere Entscheide der Gerichte berufen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen in der Kritik - Bundeswehr kaum noch handlungsfähig
Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?