28.01.10 13:13 Uhr
 275
 

Studie: Große Fußballer werden vom Schiedsrichter oft benachteiligt

Bei einer Analyse von 100.000 Fouls in der deutschen Bundesliga und auch in internationalen Wettbewerben, haben Forscher festgestellt, dass größere Fußballspieler öfters Entscheidungen gegen sich akzeptieren müssen, als kleinere.

Erklären lässt sich dies damit, dass Schiedsrichter in unübersichtlichen Situationen nach ihrem Instinkt pfeifen. Aus evolutionsbiologischer Sicht lässt sich sagen, dass größere Menschen mehr Aggression und Dominanz ausstrahlen.

Untersucht haben die Forscher in ihrer Analyse genau 85.262 Fouls in der Bundesliga von 2000-2006, 32.142 in der Championsleague und 6.440 bei den letzten drei Weltmeisterschaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pacman44
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fußball, Sport, Studie, Forschung, Schiedsrichter, Foul
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
Death Valley: Autofahrer zerstören die Natursensation Wüstenrennbahn
NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?