28.01.10 12:57 Uhr
 320
 

Italien: Erstes Gefängnis für Transsexuelle steht vor Eröffnung

In einem Frauengefängnis in Italien wird demnächst ein eigener Trakt nur für Transsexuelle Häftlinge eröffnet. Vorerst sollen dort rund 30 Personen untergebracht werden. Die meisten davon sitzen wegen Drogen- oder Prostitutionsvergehen.

Transsexuelle sorgen in Italien immer wieder für Aufregung oder geben Anlass zu Erpressungsversuchen. Erst letztes Jahr musste ein hoher Politiker zurücktreten, weil er eine Transsexuelle besuchte und darauf von Polizisten erpresst wurde.

Auch der Enkel des Fiat-Gründers wurde vergangene Woche Opfer eines Erpressungsversuches. 300.000 Euro hatten Erpresser für Fotos gefordert, die ihn mit einer Transsexuellen zeigen. Allerdings: Der Enkel erstattete Anzeige, sein Hang zu Transsexuellen ist lange kein Geheimnis mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leseratte21
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Gefängnis, Häftling, Prostitution, Transsexueller, Trakt
Quelle: www.gaywien.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Randale in Flüchtlingsunterkunft
China: Mann ermordet in Dorf 16 Menschen
Kalifornien: Cannabis-Plantagen durch Waldbrände zerstört

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2010 13:06 Uhr von Showtime85
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die Quelle: ist top^^
Aber dei sollten eher in nem Männgergefängnis einen eigenen Track bekommen. Am Ende sind Sie/Es doch Männer

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Randale in Flüchtlingsunterkunft
China: Mann ermordet in Dorf 16 Menschen
Kalifornien: Cannabis-Plantagen durch Waldbrände zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?