28.01.10 12:06 Uhr
 970
 

USA: Murmeltiertag in Punxsutawney - PETA will Murmeltier durch Roboter ersetzen

Der Murmeltierverein von Punxsutawney in Pennsylvania wird von der Tierschutzorganisation PETA beschuldigt, das Murmeltier "Phil" bei den jährlichen Feierlichkeiten am Murmeltiertag zu missbrauchen. Statt "Phil" sollte man bei künftigen Vorhersagen besser einen Roboter, ein animatronisches Murmeltier, einsetzen.

In einem Brief erläutert PETA, dass "Phil" durch die Blitzlichter der Kameras und das Tragen während der Prozedur am Murmeltiertag großem Stress ausgesetzt sei.

Der Präsident des Murmeltiervereins erklärte daraufhin, dass "Phil" das ganze Jahr in einer klimatisch kontrollierten Umgebung lebe, und es ihm an nichts mangele. Genau genommen genieße das Tier einen Lebensstandard, der über dem eines Durchschnittskindes in Pennsylvania liege, so der Mann weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Roboter, Veranstaltung, PETA, Murmeltier
Quelle: www.newser.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten
Zoo Leipzig: Zwei Löwen brechen aus - Einer musste erschossen werden
Tafeln gehen die Lebensmittel aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2010 12:25 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde PETA grundsätzlich ganz ok - tierquälerei, robbenjagd, pelzmäntel usw.. betreffend.

aber so etwas geht zu weit. will nicht wissen wieviele mäuse bei dem bau des PETA hauptsitzes gestresst wurden ;)

aber man kann dem phil ja sonst ne tafel "KEIN BLITZ" um den hals hängen....
Kommentar ansehen
28.01.2010 12:28 Uhr von Dennis112
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ja super: Da kann man auch verbieten an Weihnachten echte Tannenbäume auf zu stellen da man ja genau so gut welche aus Plastik nehmen könnte.
Das ist eben eine Tradition mit dem Murmeltier und wieso sollte man damit brechen so lange es dem Tier gut geht.
Kommentar ansehen
28.01.2010 12:36 Uhr von pigfukker
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
people eating tasty animals: ahhhh, die haben wie zentralräte auch an jedem scheiss was auszusetzen!
Kommentar ansehen
28.01.2010 13:01 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Geht weiter tiere töten ihr Peta heuchler.
Kommentar ansehen
28.01.2010 13:27 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und: täglich grüßt das Murmeltier
Kommentar ansehen
28.01.2010 13:30 Uhr von BeaconHamster
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
PETA und die ALF sind kranke Arsonistenschweine. Die sind gefährlich.
Kommentar ansehen
28.01.2010 14:34 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum Und warum zieht sich kein PETA-Mitarbeiter ein Murmeltierkostüm an (natürlich aus biologisch angebauter Kunstseide), und setzt sich selbst in die Kiste?

Immer nur meckern, aber nichts zur Problemlösung beitragen...
Kommentar ansehen
29.01.2010 07:46 Uhr von snfreund
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und: täglich grüsst der zentralrat ..... der murmeltiere

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biografin: Prinz Charles litt angeblich unter Verfolgungswahn
Tanja Tischewitsch: Fett weggefroren und Brüste operiert
Vollverschleierung nun auch in Bulgarien verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?