28.01.10 11:36 Uhr
 4.826
 

Astronomen: Apokalypse kann neu berechnet werden

Auf ihrem Weg, mehr über das Universum herauszufinden, ist Forschern ein Durchbruch gelungen.

Nun kann die Entropie, also der Grad des Chaos im Universum, als Maßeinheit berechnet werden. Die zur Verfügung stehende Energie ist umso kleiner, je größer die Entropie ist.

Die berechnete Entropie ist um 30 Mal höher als es die bisherigen Berechnungen ergaben. Der Grund dafür liegt in riesigen schwarzen Löchern in den Zentren der Galaxien. Entsprechend schneller wird unser Universum sein Ende finden, so die Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Forscher, Weltall, Astronom, Apokalypse
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 1000.000 Dollar kosten
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2010 12:12 Uhr von el_padrino
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
der artikel(nicht die news): ist ja noch schlechter als so manch ein bild artikel! zitat:"ganze galaxien werden zu schwarzen löchern." "Temperatur wird überall bei etwa Null Grad liegen." 0 Grad was? C,F oder K? (K natürlich,aber naja...)dnews halt.

[ nachträglich editiert von el_padrino ]
Kommentar ansehen
28.01.2010 14:48 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich halte dies für prinzipiellen Unfug weil einfach vorausgesetzt wird, dass es einen Zeitpfeil gibt. Ich vermute aber, dass aus einer anderen Sicht, die wir nicht verstehen können, die Zeit nur scheinbar existiert, wahrscheinlich genauso scheinbar wie der Raum. Und aus dem Grund widersetzen sich unserem "geradlinigen" Verständnis auch Zeit, Raum, Gravitation und Schwerkraft. Und unser Verstand hat ein Problem mit Anfang und Ende - und einem zwangsweise "davor".
Kommentar ansehen
28.01.2010 14:59 Uhr von nQBBE
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@el_padrino: K wird aber nicht in Grad angegeben sondern ist selbst eine Einheit
Kommentar ansehen
28.01.2010 15:29 Uhr von DeaconBlue
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@nQBBE: Kelvin ist doch (das "K") eine Temperatureinheit, deren absoluter Nullpunkt am untersten Limit der Temperatur ist, also -273 Grad Celsius sind dann 0 Grad Kelvin, oder?!
Laut Wikipedia ist das zumindestens nicht so komplett verkehrt.
Kommentar ansehen
28.01.2010 15:30 Uhr von little_skunk
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@nQBBE: Nein. K steht für Grad Kelvin. el_padrino hat vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
28.01.2010 15:39 Uhr von brathahn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@little_skunk: Nein, Kelvin ist eine eigene Einheit. Grad gibts da nicht (mehr).
Das ist schon seit Mitte der 60er Jahre so. Von daher hat el_padrino doch unrecht ;-)

[ nachträglich editiert von brathahn ]
Kommentar ansehen
28.01.2010 23:36 Uhr von FirstDarkchild
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dnews: ist totaler mist.

Erstens ist bekannt das in jeder Galaxie, ob aktiv oder passiv, ein Schwarzes Loch existiert. In der aktiven verschlingt das Schwarzeloch aber noch Materie innerhalb des Quasars. In der passiven ist selbst der Quasar schon von dem Schwarzenloch verschlungen worden, in den meisten fällen ist dann das Schwarzeloch schon "gesättigt" und vertilgt nichts mehr an Materie und zieht auch nichts mehr an, sondern verhart und drückt die Masse, sowie Sterne und Planeten von sich weg, somit stellt das Schwarzeloch zu der Zeit keine Gefahr mehr da. Auch wurde gezeigt das ohne Schwarzelöcher keine Galaxien existieren würden, da durch diese erst die Rotation in gang gesetzt wird, welche Planeten, Sterne und am ende die Galaxie formt. Zudem kann man das ganz gut beobachten wenn im Zentrum einer Galaxie die dortigen Planeten mit einer Geschwindigkeit von mehr als 500.000 kmh rotieren so sind die Löcher noch nicht "gesättigt" und sind somit noch aktiv.

Also man kann auf diesen halbgaren dnews mist echt pfeifen, da der Inhalt dieser News, welche dort stehen, inhaltlich weit von dem sind was wahr ist. Bild neveau halt.

Gruss

[ nachträglich editiert von FirstDarkchild ]
Kommentar ansehen
29.01.2010 00:46 Uhr von FirstDarkchild
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
huhu getschi: bevor das hier wieder in Theorie ohne ende ausartet.
Hier der Link zu meiner Quelle, welches eine recht aktuelle Doku von BBC ist und über das Nuker Team berichtet.

Die Doku die dort gewählt werden muss/sollte ist "Das Auge der Schöpfung - Schwarze Löcher"

Da werden zum vergleich und zur Beschreibung u.a. von unserm Nachbarn der Andromeda Galaxie und von unserer Milchstrasse gesprochen, aber auch wird auf den Rest der Universums eingegangen.

Hoffe es ist Interessant :

http://www.veoh.com/...

P.S : Keine Angst das schauen bei VEOH ist legeal, auch das runterladen, also nix illegales und ja Getschi unsere Milchstrasse ist aktiv, zumindest im moment, wobei das Schwarzeloch im Zentrum nur auf kleiner Flamme kocht und nicht wirklich wild ist. Aber der Rest ist auch im Film zu höhren, beginnt im Jahr 2000 und endet 7 oder 8 Jahre später glaube ich, also die behandelte Zeitspanne :D

[ nachträglich editiert von FirstDarkchild ]
Kommentar ansehen
29.01.2010 01:32 Uhr von FirstDarkchild
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jap: es geht um die Supermassive schwarzen.

Und nein, es arbeit nicht immer auf vollen Touren und doch es drückt masse von sich, wie gesagt alles da erklärt. Ist natürlich nicht alles hier Wort für Wort wieder gegeben sondern nur im groben, aber für alles andere fehlt auch der Platz. Es wird auch erklärt wie ein Schwarzesloch zu einem Supermassiven wird.

"Dann hast du aber was falsch verstanden oder es wurde etwas falsch wiedergegeben. Quasare sind die leuchtstärksten Objekte im Universum und sowas ist definitiv nicht im Kern der Milchstraße."

Gerade weil es im Zentrum unserer Galaxie so verdammt hell ist , konnten wir lange Zeit das Schwarzeloch nicht nachweisen, weils nämlich so verflucht hell ist das wir deshalb nichts sehen können im Zentrum. Ich weis nicht genau ob der Begriff Quasar in der Astronomie reduntant ist, möchte das an dieser Stelle nicht ausschließen. Da gleiches auch für Begriffe gilt welche in der MAthematik und Informatik genutzt werden. Von daher lege ich dafür nicht meine Hand ins Feuer. Aber Aufgrund des Leuchtens hat man in unserer Michstrasse kein Loch vermutet zu Anfang, dafür aber in der Andromeda Galaxie, das Ergebniss hat aber alle überrascht, zumindest was den zu Beobachtenden Effekt anging, betreff der Rotationsgeschwindigkeit der Sterne und Planeten im Zentrum, über welche man die kleinen Biester aufspüren wollte.

P.S.: Ab vom Thema Getschi, ich wurde vor einger Zeit beim Thema Evolution nach anderen Namen gefragt Betreff Theorien von anderen.

La Marksche Evolution wäre die eine und Kingsche Evolution die andere. Da habe ich damals im anderen Thread vergessen. Wollte das nur mal nachreichen ;), aber nicht das Thema neu aufgreifen, nur rein Informativ.

[ nachträglich editiert von FirstDarkchild ]
Kommentar ansehen
29.01.2010 01:57 Uhr von FirstDarkchild
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Loch: in unserer Galaxie ist in dem Sinna ja auch aktiv und nicht wie ich es vorhin nannte "gesättigt" das betrifft in diesem Falla die Andromeda Galaxie. Also nicht das wir da in dem Punkt aneienander vorbei Reden.

Solltest Dir aber mal wenn Du ein wneig Zeit hast das dennoch mal ansehen bei Gelegenheit, ist sehr interessant was wir mitlerweile über Schwarzelöcher wissen. Das meiste was irgendwo Publiziert wird geht da mehr in Richtung Hollywood Löcher :D die aber nichts mit echten zu schaffen haben. Finde diese Biester echt Interessant. Ist aber schon keine Schulphysik mehr was das betrifft, sollte uns aber helfen (damit meine ich Menschen im allgemeinen) den Aufbau des Universums besser verstehen zu können, die Teile sind so denke ich, nicht umsonst da, vorallem nicht in so einer grossen Anzahl.
Kommentar ansehen
29.01.2010 13:54 Uhr von GeraldAl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glatte Falschmeldung: "Wie lange es noch dauert, bis es soweit ist, ist noch unklar."

dies steht ausdrücklich in der Quelle!

KANN also (noch) nicht neu berechnet werden.

KÖNNTE, SOLLTE, MÜSSTE oder so ähnlich wäre treffender gewesen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Soldaten erschießen 13 Kameraden im Schlaf
Syrien: Regimetruppen starten Bodenoffensive gegen Rebellen
Phänomen Oktoberfest-Porno - Viele Filme im Netz: Die Hintergründe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?