28.01.10 06:08 Uhr
 478
 

Bei Handtaschenraub erwürgte Täter die Frau - Dann wollte er Lösegeld erpressen

In Eisenhüttenstadt wurde ein 22-jähriger Mann verhaftet, der den Mord an einer 59-jährigen Altenpflegerin zu verantworten hat.

Der Mann wollte der Frau die Handtasche klauen, erwürgte sie dann, da sie sich wehrte. Nach mehreren Tagen ließ er der Familie zwei Zettel zukommen. Auf diesen forderte er 40.000 Euro für die Frau, die, wie er angab, noch lebt.

Die Polizei konnte den Mann daraufhin überführen, da er sich bei einer Zeugenaussage in Widersprüche verfangen hatte. Der 22-Jährige ist bereits zuvor wegen diverser Delikte aufgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mord, Täter, Raub, Handtasche, Lösegeld
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen : Zwei deutsche Männer wegen Mordverdachts festgenommen
Konfisziertes Interview: Deutsche Welle klagt gegen türkische Regierung ein
Mexiko: Öltanker an der Golfküste in Flammen aufgegangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2010 10:46 Uhr von gowron0030
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
super irreführende überschrift ! da denkt man er erwürgt die frau und will von ihr dann irgendein lösegeld erpressen obwohl sie toot ist
Kommentar ansehen
28.01.2010 11:15 Uhr von hxmbrsel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@gowron0030: Du laberst Müll!
Die Überschrift ist korrekt.

Zur News selbst.
Wenn das hier so weiter geht mit irgendwelchen Idioten die der Meinung sind mal eben jemanden auszurauben und oder zu töten , weil sie sonst ihr beschissenes Leben nicht in den griff bekommen dann werden immer mehr Menschen zur Selbstjustiz greifen.
Die Polizei kann nicht alle beschützen.
Aber es geht auch nicht an das so ein Freak einfach mal jemanden ermordet.
Jedes Jahr werden Familien ins Unglück gestürzt weil mal wieder jemand den dicken Otto markieren muss und der Meinung ist, Mord ist eine tolle Sache.

Keine Gnade für diesen Abschaum......
Kommentar ansehen
28.01.2010 15:19 Uhr von Gothicfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hxmbrsel: Hochgerechnet stirbt man in Deutschland zu 0,01% durch eine Gewaltat.

Klar ist jeder Mord, einer zuviel, dennoch berichten die Medien auch nicht über jeden an Altersschwäche, Krankheit, Drogenkonsum, Autounfall, Unfall, Selbstmord, gestorbenen.

(Außer es handelt sich hierbei um etwas überregional spektakulärem.)

Also, keep cool ;-)
Kommentar ansehen
29.01.2010 02:47 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hxmbrsel: Stimmt, die Übeschrift ist korrekt, das war´s dann aber auch schon mit der Zustimmung.

Der Selbstjustiz zugute zu reden, und im gleichen Atemzug darüber zu klagen, dass irgendwelche Idioten jemanden töten, ist doch wohl grotesk!

Selbstjustiz wird aus gutem Grund verfolgt, weil man sonst eben die Idioten, die einfach so jemanden töten, nicht mehr von den Idioten unterscheiden kann, die einen anderen Idioten wegen irgendwas Konkretem (aus Vergeltung) töten.


Und dann steckt in Deinem Satz auch noch das gute alte "es wird ja heutzutage alles immer schlimmer", dass schon unsere Großväter gerne von sich gegeben haben, ..... nur dass die auch schon so alt waren, dass man ihnen diese Kurzsichtigkeit und Fehlwahrnehmung nicht mehr übelnehmen konnte.


Zu guter Letzt wirfst du dann noch dem Staat Unfähigkeit vor ("die Polizei kann nicht alle beschützen").
Nee, kann er nicht, wenn die Bürger des Landes auch noch mehr oder weniger aktiv zum Gesetzesbruch auffordern, dann ist die Polizei in der Tat zahlenmäßig überfordert.
Kommentar ansehen
29.01.2010 09:42 Uhr von major2308
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da ist aber nicht wirklich eine News: denn der Mörder wurde bereits vor fast drei Wochen fetsgenommen. Woher ich das weiß? Ich wohne in Eisenhüttenstadt und die Nachricht ging sehr schnell um, als die Frau vermisst wurde.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Maria Furtwängler arbeitet an Serie über Verteidigungsministerin
Nacktoftos von Verlobtem: Hacker klaut private Bilder von Pippa Middleton
Death Valley: Autofahrer zerstören die Natursensation Wüstenrennbahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?