27.01.10 21:46 Uhr
 546
 

Maskottchen geklaut - Kölner Kneipe gibt Finder zehn Liter Kölsch

In der Kölner Kult-Kneipe Päff ist seit sechs Jahren das Maskottchen "Päff" beheimatet. Doch nun wurde das Maskottchen geklaut.

Der Besitzer der Kneipe, Michael Kampert, erklärte nun, dass der Finderlohn zehn Liter Kölsch beträgt.

Weiter sagte er, dass er weder den Schuldigen finden noch bestrafen will.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Diebstahl, Liter, Kneipe, Maskottchen, Finder, Kölsch
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 22:07 Uhr von DirtySanchez
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
und zwar in drölftausend von diesen reagenzgläsern, die die kölner ""bier"gläser" nennen (man beachte die doppelten anführungszeichen).
Kommentar ansehen
27.01.2010 23:19 Uhr von Barni_Gambel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Egal ich will den Stoff!!! Notfalls bastel ich irgend so Scheiß zusammen...
Kommentar ansehen
28.01.2010 08:45 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und genau solche Leute wie Sanchez sind es: die sich an Karneval oder ähnlichen Gegebenheiten völlig überschätzen. Nach drei Stunden mit den Reagenzgläsern in der Hand geht dann das Licht aus...

*Argh*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?