27.01.10 21:35 Uhr
 386
 

Trotz Verbot telefonieren 58 Prozent der Autofahrer während der Fahrt

Eine Umfrage der Dekra unter 1.800 deutschen Autofahrern hat ergeben, dass ein Großteil das Telefonierverbot am Steuer ignoriert.

Dabei lässt sich ein unterschiedliches Muster bei Frauen und Männern erkennen. Während rund 40 Prozent der männlichen Autofahrer mit Handy am Ohr unterwegs sind, sind es 24 Prozent der Frauen.

Die Beweggründe, weshalb man keine Freisprecheinrichtung benutze sind vielfältig. Der eine sagt, dass sein neues Handy nicht mehr hinein passe, der andere, dass es sich nicht lohne, da er nur selten kontrolliert werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -snake-
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handy, Prozent, Verbot, Autofahrer, Fahrt
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel
Verkauf von ATU an Mobivia
ADAC-Berechnung: Stauzeit summierte sich diesen Sommer auf 5,4 Jahre

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 21:37 Uhr von Barni_Gambel
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ich mache mein Handy einfach aus Das geht!!!!!!
Kommentar ansehen
27.01.2010 21:47 Uhr von Inspiron
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Und: heute hab ich erst einen Polizisten während der fahrt telefonieren gesehen..
Kommentar ansehen
27.01.2010 22:29 Uhr von Atenjo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
weil wir uns natürlich alle wie Polizisten verhalten sollten ... finde die Leute immer klasse die Polizisten als absolutes Gesetz Ideal sehen xD
Kommentar ansehen
27.01.2010 22:50 Uhr von Inspiron
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
also: ich finde schon das ein Polizist auf der Autobahn im Dienstwagen am Steuer nicht telefonieren sollte! Und sein Handy auch noch so in der Hand hält das es aussieht als stütze er seinen Kopf ab.
Und 5km weiter hält er dann einen an der telefoniert hat!
Aber einige sind immer etwas "gleicher" vor dem Gesetz als andere
Kommentar ansehen
27.01.2010 23:49 Uhr von Pils28
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Diese typisch, männlichen 4sek. Gespräche führe: ich auch noch am Steuer. Und das auch, wo nichts los ist und ich nur geradeaus rolle. Wenn es ein längeres Gespräch wird, lege ich es kurz beiseite und rolle in eine 30 Zone.
Dafür extra Motor abstellen... nein.

Und wie Polizisten sich im Straßenverkehr teils verhalten...
Da wird bei einer roten Ampel schonmal kurz Blaulicht angestellt und hinter der Ampel wird weiter ohne Licht weitergefahren.
Kommentar ansehen
28.01.2010 07:35 Uhr von borgworld2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: ich telefoniere auch beim Fahren.
Zwar nicht soo oft aber immer wieder.
Ist eigentlich auch kein Problem, auffer Bahn zack rechte Spur hinter nen LKW oder so und gut ist.

Was mich nur ankotzt sind diese Deppen die telefonieren und dann notorisch links fahren, die muss man mit Lichthupe etc aus ihrem Gespräch wecken bis sie endlich mal auf die rechte Spur wechseln!
Kommentar ansehen
28.01.2010 07:42 Uhr von instru14
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Trotz Verbot telefonieren: Ganz einfach Strafe rauf auf das 10fache. Sofortiger Führerscheinentzug auf mindestens 4 Wochen und schon hört diese bescheuerte Telefoniererei während des Fahrens auf.
Wer meint er müsse telefonieren kauft sich eine Freisprecheinrichtung oder hält an einer Parkmöglichkeit.
Kommentar ansehen
28.01.2010 07:50 Uhr von bodensee1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
telefoniere nicht beim Fahren ! Bin aber auch Handymuffel, da ich der Meinung bin das ich das Recht habe auch mal nicht erreichbar zu sein!
Kommentar ansehen
28.01.2010 09:33 Uhr von ionic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn mich jemand anruft: stöpsel ins ohr und das mikro hängt dann automatisch auf mundhöhe... so hat man dieses "freisprechanlage zu leise" nicht und hat einfach beide hände am lenkrad....

einfach vor dem losfahren das handy mit dem kabel verbinden und wenn jemand anruft gespräch annehmen :-)
Kommentar ansehen
28.01.2010 10:09 Uhr von frederichards
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So BILD also 1. BILD
2. Umfrage (noch nicht einmal repräsentativ, wei es so schön heisst).

Vor dem Hintergrund, dass ca. 70% einer repräsentativen Umfrage sich gegen Schweinegrippe impfen lassen wollten und es dann tatsächlich 6% (SECHS PROZENT), haben machen lassen, darunter auch "Zwangsimpfungen" gewisser Berufsverbände (Feuerwehr / Bundeswehr /Krankenbehandlung / Altenpflege), lässt darauf schliessen, dass hier lediglich ca. 5% mit dem Handy ohne Freistrechanlage telefonieren und davon nochmal die Hälfte weils nicht repräsentativ wahr, also 2,5%.

Finde ich verwschwindent gering...:)

[ nachträglich editiert von frederichards ]
Kommentar ansehen
28.01.2010 10:45 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich auch: Ich machs eigentlich auch, wenn auch sehr selten. Der grund warum ich keine freisprecheinrichtung nutze? Von 100 fahrten werde ich vll 5 mal angerufen... für die anderen 95 bin ich einfach zu faul jedesmal da alles anzuschließen...

selber rufe ich während der fahrt nur an, wenn es absolut nicht anders geht.


Was passiert eigentlich, wenn man während der Fahrt auf der Autobahn einen geisterfahrer sieht und der polizei bescheid sagt? Kriegt man dann ein Danke und dahinter ein Bußgeld wegen telefonieren am Steuer? :)

[ nachträglich editiert von FirstBorg ]
Kommentar ansehen
28.01.2010 11:15 Uhr von Zottel1962
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@autor und alle: Ist euch eigentlich mal aufgefallen das laut news 40% der Männer und 24% der Frauen telefonieren ?

Das sind nach meiner rechnung 64%.

Wo sind dann die restlichen 36%??

Sind das haustiere die im Kofferraum sitzen oder wer zur hölle ist das?
Kommentar ansehen
28.01.2010 12:23 Uhr von k55
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Zottel1962: Männer = 40% telefonieren, 60% nicht
Frauen = 24% telefonieren, 76% nicht

Wo fehlen da die 36% ?

Interessanter ist die Frage, wie man auf 58% kommt.
Ich komme auf 32% Handysünder, vorausgesetzt, man hat die gleiche Anzahl an Frauen und Männern befragt

[ nachträglich editiert von k55 ]
Kommentar ansehen
28.01.2010 12:28 Uhr von cubix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fensterplatz in Mathe gehabt...? Also wenn 40% der Männer und 24% der Frauen am Steuer telefonieren, dann ergibt sich ein Schnitt von 32% (sofern 50% der Autofahrer Männer und 50% Frauen sind).

Wie kommen die bitteschön auf 58%???


Edit: Ein Blick in die Quelle verrät, dass 40% der Männer und 24% der Frauen eine Freisprecheinrichtung im Auto haben. Also nix mit Handy am Ohr... News wurde falsch wiedergegeben.

[ nachträglich editiert von cubix ]
Kommentar ansehen
28.01.2010 16:29 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmmm, wo ist das Problem? Einsteigen, Handy ausschalten und schon ist die Weiterleitung aufs Autotelefon aktiv - ist doch gaaaanz einfach... :-D
Kommentar ansehen
28.01.2010 17:04 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu haben: die meisten neuen Telefone Freisprechen? Wenns klingelt kurz auf lautsprecher schalten, dann kann ich das Telefon auf die Seite legen und problemlos telefonieren.
Kommentar ansehen
28.01.2010 20:37 Uhr von -snake-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
denke ich auch. Wenn man sich heutzutage ein Handy kauft, benötigt man eigentlich keine extra Freisprecheinrichtung mehr. Man hat ein Handy, das die Funktion integriert hat, und zudem noch ein Headset.
Ich selbst kenne sogar jdm. dessen Autoradio per Bluetooth mit dem Handy kommunizieren könnte und damit alle notwendigen Funktionen unterstützt. Aber dejenige ist irgenwie zu faul das richtig zu kalibrieren und damit daher den umständlicheren Weg (Handy am Ohr)! Für mich unvorstellbar warum
Kommentar ansehen
29.01.2010 02:46 Uhr von Kettenraucher1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die dümmsten Punkte: sie man als Fahrer kassieren kann. Ich fahre seit 12 Jahren Auto, und genauso lange nutze ich Handy´s. Ich war noch nie in der Situation dass ein Gespräch so wichtig war dass man nicht schnell rechts ranfahren kann. Heute bringen viele Handy´s das Headset ja schon mit, die kabellose Bluetooth-Altenative gibts für ca. 20€.

Wobei es natürlich auch blödsinn ist das ich nach wie vor rechts ein Brötchen und links nen Café aber kein Mobiltelefon halten darf.....

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW-Lobby diktierte 2015 EU-Abgasnormen für Diesel, Seehofer und Merkel halfen
Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl
Video von angeblicher Kindermisshandlung Brad Pitts aufgetaucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?