27.01.10 21:30 Uhr
 1.156
 

LKW-Fahrer ist ohne Schuhe unterwegs und führte zwei Telefongespräche

In der Nähe von Ascheberg (Nordrhein-Westfalen) war ein LKW-Fahrer (37 Jahre) unterwegs. Während der Fahrt über die Autobahn 1 hatte der Fahrzeugführer lediglich Strümpfe an den Füßen und führte zwei Telefongespräche gleichzeitig.

Die Autobahnpolizei wurden auf den Trucker aufmerksam, weil die Beamten beobachtet, wie der LKW-Fahrer mit einem Handy telefonierte.

Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann nicht nur mit dem Handy, sondern auch noch über die Freisprechanlage telefonierte. Der Fahrer bekam eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Autobahn, Telefon, Schuh, Lastkraftwagen
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen
Berlin: Edeka-Filialleiter schlägt angeblich Ladendieb tot
Berlin: Filialleiter von Edeka soll Ladendieb zu Tode geprügelt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 21:35 Uhr von Barni_Gambel
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Multitasking Napoleon: der Straße = Respekt!

Er hätte bestimmt auch noch onanieren können...
Kommentar ansehen
27.01.2010 22:00 Uhr von Ossi35
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann ist es verboten, ohne Schuhe zu fahren?
Kommentar ansehen
27.01.2010 22:13 Uhr von stufstuf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch nix ;) Hatte mal einen hinter mir, der telefoniert hat (Handy am Ohr) und sich offenbar noch die Zehnägel geschnitten hat! LKW-Fahrer haben manchmal Sachen drauf...
Kommentar ansehen
27.01.2010 22:21 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Ossi35: Berufskraftfahrer, zu denen der LKW-Fahrer wohl gehören dürfte, sind seitens ihrer Berufsgenossenschaft in Zuge der Arbeitssicherheit zum tragen von geeignetem Schuhwerk verpflichtet. Wenn was passiert und er hat keine Schuhe an, dann weigert sich die Berufgenossenschaft zu zahlen.

Für ´Privatfahrer´ gibt es in der Tat auch keine gesetzliche Vorschrift hierfür. Wie allerdings die Versicherungen das in einem Schadensfall behandeln steht auf einem anderen Blatt. ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2010 22:32 Uhr von Boinc
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Müll - will doch keiner Lesen: Manchmal sind die News hier, echt zum heulen.
So ein dreck Interessiert doch keinem. Wer will wissen ob sich ein Autofahrer wärend der Fahrt in die Nase popelt, und wer eine Anzeige bekommt.

OMG
Kommentar ansehen
29.01.2010 21:11 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuhwerk: Jeder Kraftfahrzeugführer ist zu jeder Zeit verpflichtet geeignetes Schuhwerk zu tragen mit dem er die Pedale fest und sicher bedienen kann.
Mal ohne Schuhe eine Vollbremsung versucht?

Die Versicherung kann dann jederzeit jegliche Leistung verweigern, und aus einem unverschuldetem Unfall mit z.B. einem Toten wird dann ganz schnell eine fahrlässige Tötung.
Kommentar ansehen
31.01.2010 17:31 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem Schuhwerk bei Berufskraftfahrern wusste ich auch nicht und wieder was gelernt.

Idiote hätte er nicht mit dem Handy telefoniert wäre er nicht aufgeflogen und dabei hat er schon ne freisprechanlage

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN