27.01.10 15:12 Uhr
 538
 

Frau hat die Matratze ihres schlafenden Kindes in Brand gesetzt

Eine psychisch kranke Frau hat die Matratze ihres schlafenden Kindes in Brand gesetzt. Dabei verwendete sie einen Brandbeschleuniger.

Ihr zehnjähriger Sohn erlitt bei dem Feuer schwere Verbrennungen und muss in einer Spezialklinik behandelt werden. In Lebensgefahr befindet sich das Kind nicht mehr.

Die Mutter wurde in die Psychiatrie eingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Brand, Sohn, Klinik, Psychiatrie, Verbrennung
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Syrien: Uno-Botschafter Syriens belächelt angeblich Tote in Aleppo
Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 15:47 Uhr von jonathanm
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Psychiatrie. Richtig so! Da soll die Olle auch bleiben...
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:41 Uhr von Pyromen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
jeder: ärgert doch seine kinder mal ein bisschen.
Kommentar ansehen
27.01.2010 18:03 Uhr von clausemann69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich möchte nicht wissen wieviele kinder unter ihren psychisch kranken eltern leiden...
jede menge messies, in deren wohnungen der schimmel regiert,
zwangsneurotiker mit desinfektionsfimmel, die ihren kindern allergien regelrecht anzüchten, usw.
führerschein für eltern wäre echt mal vonnöten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

29. September 1941: Das Massaker von Babi Jar
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Schweden: Zu wenig Freiwillige - Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?