27.01.10 13:46 Uhr
 262
 

Sonntagsfrage: FDP mit starken Verlusten

Nach neusten Umfragen des Forsa-Wahltrends erreicht die FDP nur noch neun Prozent der Stimmen und verliert somit knapp fünf Prozent gegenüber der Bundestagswahl 2009.

Schuld daran ist wahrscheinlich die Klientel-Politik, die Geschenke in Milliardenhöhe an Hotels und Apotheker gemacht hat. Durch die daraus resultierende Millionenspende eines Hotelunternehmens gab es öffentliche Kritik an der Politik der Partei.

Somit kommt die Union und die FDP nur noch auf 45 Prozent der Stimmen und hat dadurch ihre Mehrheit verfehlt, SPD, Grüne und Linke kämen nun auf 48 Prozent der Stimmen.


WebReporter: Curschti
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, FDP, Verlust, Sonntagsfrage
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 13:50 Uhr von usambara
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
offenbar gibt jetzt weniger "Besserverdienende" als noch vor der Wahl ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2010 13:51 Uhr von Rasputine
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Neuwahlen: Was muss passieren, damit wir noch dieses Jahr eine neue Regierung bekommen?
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:09 Uhr von fallobst
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Rasputine: es müssten MdB von fdp/union die seiten wechseln bzw. sich durch konträres verhalten die regierungsmehrheit im bundestag verhindern. das wird wahrscheinlich nicht passieren also hör auf zu heulen. neuwahlen lösen nur selten probleme.

die fdp muss sich mal zusammenreißen und mit dem blödsinn (hotel etc.) aufhören. wie kann man nur so dumm sein?

die fdp sollte vor allem ihre seit jahren verheißende steuerreform durchführen. das würde zeit und geld sparen und steuertricks minimieren...
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:12 Uhr von fiver0904
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Rasputine: Die Kanzlerdarstellerin müsstewie damals Schröder ein Mißtrauensvotum stellen oder Zurücktreten.

http://www.ragbecker.de/...

Dürfte aber alles nicht ganz so einfach werden...
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es etwas traurig, dass immernoch fast jeder 10. deutsche so eine witzpartei wählt.
da könnte auch gleich die appd in den bundestag...
Kommentar ansehen
27.01.2010 20:26 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Rechenaufgabe: 9% Sonntagsfrage -
6% Unverbesserliche Stammwähler =
3% Vollidioten die in einem Paralleluniversum zu leben scheinen
Kommentar ansehen
28.01.2010 01:20 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als CDU Wähler habe ich die FDP gewählt um die CDU den Rücken zu stärken

Ich bin enttäuscht von beiden Parteien.

oph.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?