27.01.10 13:36 Uhr
 6.866
 

Astronom sicher: Wir erleben noch Außerirdische

Laut einem schottischen Astronomen wird die heutige Generation noch den Kontakt mit außerirdischen Lebensformen erleben.

Auf einer Konferenz stimmten anerkannte Wissenschaftler dieser Aussage zu.

Demnach ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Leben auf der Erde zum Teil aus interstellaren Teilchen stammt und somit auch in vielen anderen Galaxien möglich. Auch in unserem Sonnensystem sei außerirdisches Leben möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Weltraum, Außerirdische, Astronom
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 100.000 Dollar kosten
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 13:50 Uhr von Jaecko
 
+13 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:01 Uhr von Tinnu
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
was für ressourcen??? das einzige was die hier ausbeuten könnten wären unsere müllkippen. den rest haben wir schon selber verbraucht.

arme et´s... kommen zu spät
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:01 Uhr von nomizein
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
immer die selben kommentare zu diesem thema.. mensch .. hast du da keine andere meinung aufzubringen als die die du aus hollywood gelernt hast?

z.b irgendwas objektives wie z.b interstellare völkerverständigung? vielleicht sind weiterentwickelte lebensformen als die unsere ja auch geistig ein wenig weiterentwickelt als wir.. schonmal an die möglichkeit gedacht?

ich hoffe das es so wird das wir das noch mitbekommen...
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:08 Uhr von Azeruel
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Jaecko: Das weißt du woher? Und wer sagt dass WIR die Rückständigen sind und nicht die? Hauptsache nen Kommi abgeben, selbst wenn er keinen Sinn ergibt...

Ich persönlich glaube ja nicht das unsere Generation großaritg mit wirklich intelligenten Außerirdischen zu tun haben wird.

Ich kann mir vorstellen dass wir ein bisschen was finden, und vllt. sogar indirekte Beweise für höher entwickeltes Leben, aber für einen direkten Kontakt ist es meiner Meinung nach technisch zu früh (Allein aufgrund der derzeit utopischen Entfernungen zu anderen Sonnensystemen)

Unsere Technik entwickelt sich zwar rasend schnell, aber um diese Problematik zu lösen bedarf es noch einiger außergewöhnlichen Durchbrüche.

[ nachträglich editiert von Azeruel ]
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:12 Uhr von Sp4wN
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
wahnsinn: endlich sex mit ner heissen alienbraut, mein traum wird wahr...
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:12 Uhr von memo81
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Jaecko: "Wieso hätten Ausserirdische Interesse an einer so "rückstänigen" Lebensform wie der unseren?"

Das ist DEINE "rückständige" Denkweise (nicht böse gemeint!). Was anderes außer "Was sollen die von uns wollen" können wir uns nicht vorstellen.
Wer weiß, welche Absichten oder vielleicht sogar Pflichten dahinter stecken. Vielleicht sehen sie, wie wir uns nach und nach kaputt machen, die Erde kaputt machen, ein falsches Verständnis von Leben haben und sie wollen/müssen eingreifen, weil sie ein ganz anderes Verständnis von Leben haben als wir.

Kann alles Mögliche sein, aber ein simples "Was wollen die hier", "Wie sollten die hierhin kommen" ist viiiiiel zu kurzsichtig für eine Vorstellung von Zivilisationen, die eine Technik und das Wissen haben, um Lichtjahre Strecken zurücklegen zu können.

Ich selber habe inzwischen 3 krasse Aufnahmen und Fotos von UFOs. Kennt sich einer aus und weiß, wohin man diese Aufnahmen zur seriösen Analyse schicken könnte?
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:28 Uhr von fluppe
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Sp4wN: Probiers doch erstmal mit einer Menschlichen.. ;)
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:30 Uhr von Michel75
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Hmm: Es mag ja vielleicht Irgendwo Außerirdisches Leben geben aber die müssten wirklich bescheuert sein um hier freiwillig zu landen... Wer hat schon Bock sich aus Neugier zerstückeln zu lassen ???? ............... Wilkommen auf der Erde, Sorry Wir müssen Euch quälen und sezieren um zu Wissen Wie Ihr Funzt und wie Wir Euch zerstören können ..........
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:37 Uhr von casjopaia
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wieso denn ´noch´? In einem Blog habe ich erst neulich gelesen, dass die schon seit fast 30 Jahren ständig auf der Erde sein sollen und auch unter uns Menschen leben. Die sollen auch die wahre Macht auf der Erde übernommen haben. Ob gut oder schlecht, wollte man aber nicht festlegen.
Kommentar ansehen
27.01.2010 14:49 Uhr von Das_Dy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@memo81: http://www.realufos.net ist eine der bekannteren Seiten zu dem Thema, versuch´s mal dort...
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:10 Uhr von ulkibaeri
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Sp4wN: wenn die so aussieht wie in Species lass ich mir das eingehen :)
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:39 Uhr von NewsJunky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt mir ein, da gab es doch einen Film "Knowing"

Wer weiss was für Gründe es gibt hier auf die Erde zu kommen ?

Evtl. welche von denen wir gar nichts wissen !
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:40 Uhr von iamrefused
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hoffe die aliens sind konsequent....
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:59 Uhr von zzredflyzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich ein Alien wär: Die scheissen sich vor uns bestimmt in die Alienhosen. Sollten sie jedenfalls interstellare Distanzen überwinden können, dann sind sie Intelligenter als wir. Das heisst also sollten sie hier ankommen sind sie auf jedenfall klüger und somit auch zivilisierter bzw. emotional höher entwickelt und wenn sie dann rutergucken auf uns...naja....werden sie aus humaner sicht wohl entäuscht sein und sicher nicht so schnell andocken. Ich sag nur, Krieg um das oberflächlichste mal zu nennen.

P.S. auch ne aggressive Einstellung uns Menschen gegenüber wäre im Falle eines Kontaktes vorstellbar.
Aber vielleicht ist alles auch ganz anders....
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:19 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Öhm...Leute? Da steht "außeridische Lebensform".
Das bedeutet, das jede nicht irdische Mikrobe EBENSO ein Alien ist.
Wird z.B. irgendetwas lebendiges auf Titan gefunden, so ist das auch eine außerirdische Lebensform.
Niemand spricht von E.T.´s mit Raumschiffen:D

Ich glaub Ihr guckt zuviel Fernsehen:D
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:29 Uhr von Shootemup
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir erleben noch Außerirdische: Hoffentlich wird es nicht wie bei Bad Taste sein^^ ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:43 Uhr von NaDa ^_^
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ shootemup: Naja, wenn die Aliens so doof wie die in Bad Taste sind, dann dürften die ja kein Problem für uns sein :P
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:48 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich erleben wir das noch
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:55 Uhr von applebenny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
yihar: ich bin ma gespannt, wäre der hammer xD Würde mich aber auch nicht wundern alle "Götter" aus Mythologien und so Außerirdische sind. Naja, zu viel Stargate geschaut ^^
Kommentar ansehen
27.01.2010 18:30 Uhr von Polyhymnia
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Aliens sind auch nur Menschen: Woher kommt eigentlich das Gerücht, dass höhere Bildung (was oft mit höherer Intelligenz verwechselt wird) mit höherer Friedfertigkeit oder Emotionalität gleichzusetzen ist?

Erstmal könnte es dem Menschen mit etwas Glück was reine Machbarkeit angeht und viel Forschergeist auch irgendwan gelingen zwischen den Sternen zu reisen. Deshalb wird der Mensch aber nicht "intelligenter" - unser Hirn hat sich seit der Steinzeit nichtmehr großartig geändert. Und ein Kind in Indien, dass keine Schule besucht hat, ist vllt weniger gebildet, aber nicht notwendigerweise "dümmer" als ein Abiturient hier in Deutschland.

Zweitens sehe ich überhaupt keinen Zusammenhang zwischen Bildung und Mitgefühl, oder Intelligenz und Freundlichkeit. Eine Rasse verliert doch nicht schlagartig alle Urinstinkte wie Xenophobie, Dominanzverhalten und Sicherung eigener Vorteile, nur weil einige extrem spezialisierte Experten Raumschiffe bauen können.
Kommentar ansehen
27.01.2010 18:52 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jeppa: Solang die Aliens nicht böse sind, lade ich auch gerne ein paar zum Kaffee ein, wenn ich es noch erlebe:)

Vl. können die sogar schneller Abwaschen mit mehreren Armen oder so...klingt spannend, hoffentlich erlebe ich es auch noch!

Ich bin für alles offen...

oph.
Kommentar ansehen
27.01.2010 19:06 Uhr von konfetti24
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
yep! Also meld ich mich schon mal in der Sternenflotte als Waffenoffizier an :-)
Kommentar ansehen
27.01.2010 19:28 Uhr von DerSchakalLE
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
kleine Lichter: Ernsthaft Kommentare sehen anders aus. Ich habe zwar noch keinen Titel wie Dr. Dr. Prof. mit 35Magister aber Intelligent genug zu behaupten das ihre alle noch nie ernsthaft darüber nachgedacht habt was das für Konsequenzen nach sich ziehen könnte. Es wird von vielen vermutet, dass wenn eine Ausserirdische Intelligenz auf die Erde oder in die nähe kommen würde das sie uns niemals Angreifen würden. Wer würde schon Jahre oder Jahrzehnte unterwegs sein wollen nur um uns auszulöschen oder zu dezimieren. Sie werden Intelligent genug sein sich über uns umfasend zu Informieren.
Unsere Weltgeschichte zu studieren(alles was auf irgend einer Form im www oder so) zu finden wäre. Die Technik macht´s möglich. Ein Mensch alleine ist nicht besonders schlau aber Menschen massen sind wie dumme Schafe. Wir sind noch nicht einmal annähert in einer Entwicklungsstufe die für Ausserirdische interessant wäre. Wir sind so primitiv das wir wegen tausend verschiedener Sachen Krieg führen, unsern eigenen Lebensraum zerstören. Und die Welt hoffnungslos Überbevölkerung in dem wir uns gegen die Natürliche Ordnung stellen. Was das bedeutet? Mechanismen die für die EVOLUTION unabdingbar sind: Isolation, Mutation, Selektion. Wichtig dabei, ohne die Selektion nehmen wir uns selber den Raum zum Leben. Lebensmittel,Wasser usw. werden knapper. In manschen Sachen konnten wir noch viel von Tieren Lernen. Nur weil vor ca. 150 Jahren die elektrotechnisch ihren Anfang nahm, bedeutet das nicht das unsere Intelligenz exponenziell zur Entwicklung der Technik steht. Wir verwenden immer noch Fossile Brennstoffe.
Und die Anderen Techniken sind auch nicht gerade ein "Burner". Soziales verhalten und Verständnis sind nur bedingt vorhanden.
Ich sage euch das wir frühstens in ca. 10.000 Jahren interessant genug für eine fremde Spezies aus dem All wären. Außer sie wollen uns unterwerfen, Fressen etz. oder aber wir haben uns selbst ausgelöscht. Was auch am naheliegensten sein wird.

Ich hoffe das es Augen öffnet
Kommentar ansehen
27.01.2010 20:32 Uhr von Odino
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Absätze? Mach dir lieber mal ernsthafte Gedanken in deinen Comments Absätze zu machen, bevor du dich mit außerirdischen Leben beschäftigst....
Kommentar ansehen
27.01.2010 21:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn hier Ausserirdische landen dann sicher um uns zu katalogisieren, als Rasse x457g65. Dann wird die Erde in 8 Stunden entmüllt, eine Klima- und Wettermaschine in 5 Stunden installiert und auf dem Mond steht das Schild: "Nicht füttern!". Dann werden uns alle 14 Tage Fische ins Meer geschüttet damit wir weiterfischen können. Anschliessend kommen täglich ausserirdische Touris und machen von uns 3D-Fotos. Und man versucht mit uns zu kommunizieren - etwa in der Form wie wir mit Haustieren reden.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?