27.01.10 12:45 Uhr
 2.885
 

Tabledance in Köln: Frauen dürfen nicht mehr rein - weil sie sich immer auszogen

Im KölnerTabledance-Striplokal "Pascha" dürfen nun nach sieben Jahren keine Frauen mehr als Besucher hinein. Unter anderem, weil sie gerne mal selber in die Rolle der Stripperinnen schlüpften.

"Wir wollten eigentlich ein Lokal mit einer lockeren Atmosphäre schaffen - wo sich Männer und Frauen amüsieren können. Aber das hat so nicht funktioniert", sagt die Chefin des Tabledance-Ladens. Schuld seien vor allem betrunkene Frauen ohne Hemmungen.

Immer wieder sei es vorgekommen, dass Besucherinnen selber die Bühne erklommen und sich ausgezogen haben. Die Männer konnten dabei Besucherinnen und echte Stripperinnen teilweise nicht auseinanderhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Köln, Tabledance, Striplokal
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katastrophale Halbzeitbilanz des Münchner Oktoberfestes
200 Kilogramm Brite tot in Thailand aufgefunden
Angela Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 13:23 Uhr von tobe2006
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
eig frag ich mich was die chefin des ladens daran so schlimm findet...
eig ist dat doch nur gut für sie oder?
...denn die besucherinnen zahlen geld für trinken und gehen quasi kostenlos auf die bühne....
also die zahlen geld und die chefin muss kein geld an sie zahlen...
Kommentar ansehen
27.01.2010 13:25 Uhr von Mister_M
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt drauf an: Vielleicht entsprechen die besucherinnen ja auch nicht immer den optischen Vorstellungen der Inhaber...
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:26 Uhr von DarioBerlin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleich waren die Besucherinnen ja die Bessere Konkurrenz ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?