27.01.10 09:58 Uhr
 246
 

Belgien: Explosion bringt Wohnhaus zum Einsturz - Krisenstab eingesetzt

Ein Wohnhaus mit fünf Stockwerken ist nach einer gigantischen Explosion in sich zusammengestürzt. Dabei wurden zwanzig Menschen zum Teil schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich im belgischen Lüttich.

Mindestens fünf Personen werden noch in dem riesigen Trümmerhaufen vermisst. Ein Krisenstab wurde bereits eingerichtet und ein großes Aufgebot an Rettungskräften hat die Arbeit aufgenommen.

Als Ursache für die Tragödie wird eine Gasexplosion vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Belgien, Wohnhaus, Einsturz, Lüttich, Krisenstab
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork
Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?