27.01.10 09:49 Uhr
 306
 

Neapel: Europas ältestes Operngebäude für 67 Millionen Euro renoviert

Nach einer umfangreichen Renovierung von rund 330 Tagen, wird am heutigen Mittwoch Neapels San Carlo-Theater wieder eröffnet. Die Beendigung der Sanierung, die 67 Millionen Euro kostete, wird mit der Aufführung der Mozart-Oper "La clemenza di Tito" gebührend gefeiert.

Bei der Vorstellung wird der Italiener Luca Ronconi Regie führen und das Orchester wird unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Jeffrey Tate spielen. Der Bourbonenkönig Karl IV. von Neapel ließ es 1737 planen und erbauen.

Es verfügte über 3.300 Plätze und war nach der Mailänder Scala das bedeutendste und größte Opernhaus weltweit. Seine hohe Akzeptanz erreichte es, weil im San Carlo-Theater viele Opern der Komponisten Donizetti, Bellini und Rossini ihre Premiere feierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Europa, Theater, Oper, Neapel, Renovierung
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asche von Schriftsteller Truman Capote für 40.000 Euro versteigert
Musikjournalist und Ex-Bassist der "Ärzte", Hagen Liebing, verstorben
Funko Pop! stellt neue Actionfiguren von Batman, Deadpool und Co. vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 10:09 Uhr von Sir_Waynealot
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Camorra: will nicht wissen was da verbaut wurde.

frag mich aber was die mafia dafür bekommen/abgegriffen hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?