26.01.10 20:53 Uhr
 431
 

Verwirrung um Angriff auf Google - Trägt Regierung Chinas doch keine Schuld?

Nach dem Angriff auf Google hatte u.a. der Sicherheitsforscher Joe Stewart eine Mittäterschaft der chinesischen Regierung gesehen. Laut Stewart sei der Quellcode für den Angriff "außerhalb Chinas so gut wie unbekannt".

Nun kommt zum Vorschein, dass der Code offenbar bereits seit Jahren im Internet kursiert. So sei es möglich, dass er bereits im Jahr 2002 auf englischen Webseiten verfügbar war.

Dies beweise zwar nicht die Unschuld der chinesischen Regierung, allerdings kann man auch nicht die Schuld beweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Regierung, Google, Angriff, Schuld, Verwirrung
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsblogger wird von Hackern angegriffen
Aus diesen 28 Seiten besteht das Mini-Internet von Nordkorea
Snapchat bringt Sonnenbrille "Spectacles" mit Kamera heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2010 10:41 Uhr von So_Icey_Boy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wegen so nem: scheiß drückt irgendeiner bald den knopf... ich hab, du hast *mäh,mäh,mäh* wie im kindergarten -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo
Northeim: 40_Jährige im Wohnzimmer erstochen
Sexismus-Debatte in der CDU: Gesamtgesellschaftliches Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?