26.01.10 19:09 Uhr
 497
 

Gefakte Twitternachricht zum Apple Tablet-PC sorgt für Aufregung

Heute Morgen sorgte eine Twitternachricht für Aufregung, denn "Media Markt" kündigte für März den neuen Apple Tablet-PC für nur 899,- Euro an.

Mit Vertrag von T-Mobile würde der neue Apple Tablet-PC sogar nur 499,- Euro im Media Markt kosten.

Doch kurz nach diesem Tweet, der weltweit für großen Wirbel sorgte, bestätigte Media Markt, dass es sich bei der Twitternachricht um einen Fake handelt und der Account kein offizieller Account des Elektromarktes sei, sondern ein Fakeaccount. Offizielle Infos zum Tablet gibt es frühestens ab morgen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Apple, PC, Twitter, Aufregung, Tablet-PC
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz
USA: Vielgehasster "Pharma-Wucherer" versteigert einen Faustschlag in sein Gesicht
Australien: Mann wird zum zweiten Mal von Giftspinne in Penis gebissen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 21:27 Uhr von Speed_King
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gefakte Twitternachricht zum Apple Tablet-PC sorgt für 3. Weltkrieg und Hungersnot. Der wütende Mob fordert öffentliche Hinrichtung des mutwilligen Schwerverbrechers.
Kommentar ansehen
26.01.2010 23:37 Uhr von Extron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
*weltweit für großen Wirbel sorgte*: Jo klar, die paar (7-8) Nerds die sich für das ding Interessieren waren erregt....
Kommentar ansehen
27.01.2010 00:39 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Tablet Pc, das gab es ja noch nie.

/ironie
Kommentar ansehen
27.01.2010 09:41 Uhr von iRead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sich hier schon die ersten Neider versammeln: Ich wette es werden eher so 7-8 millionen Nerds sein die sich daran erregt haben. Außerhalb deines von Lady Gaga zugeposterten Zimmer gibts ne Welt mit vielen Menschen.

Und nein es gab noch nie einen brauchbaren Tablet PC für die breite Masse der sich ausgezahlt hat.(wenn doch bitte nenn mir das Produkt und die Firma)
Sie alle haben so grausam schlechte Daten das paar Tabellenprogramme und kleine Grafikprogramme sie schon teilweise überfordern.
Hier wird es aufjedenfall einen Leistungsschub geben und vorallem eine weitaus höhere Bildschirmauflösung.
Kommentar ansehen
27.01.2010 11:16 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@iRead: Dell Latitude XT und XT2 sowie demnächst der Archos5 und der Dell Mini 5

Und bei Apple von für die Breite Masse reden finde ich sehr lustig.

Den Leistungsschub bezahlt man dann damit das man nur 1 Programm zur Zeit ausführen darf, das kennen wir ja.

Ich glaube nicht das ich neider bin denn der Tablet den ich anvisiere wird wahrscheinlichen mehr kosten als der Apple Tablet, aber auch dementsprechend besser sein(XT2).

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?