26.01.10 18:44 Uhr
 2.779
 

Umfrage: Jeder Dritte will bei Zusatzzahlungen die Krankenkasse wechseln

Nachdem gestern die erste Krankenkasse definitiv einen Zusatzbetrag erhoben hat und weitere mit Sicherheit in den nächsten Tagen folgen, hat die Rating-Agentur Assekurata nun Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht.

Dabei möchte bei einer zusätzlichen Gebühr von acht Euro im Monat jeder dritte Versicherte seine Kasse wechseln. Fraglich ist die Umsetzbarkeit eines Wechsels nur unter dem Aspekt, dass fast alle Kassen gleichzeitig die Zusatzzahlungen erheben.

Aus organisatorischen Gründen wird befürchtet, dass einige Kassen den Betrag der Zusatzgebühren noch weiter erhöhen werden. Auch, wenn damit bürokratische Arbeit auf die Krankenkasse zukommt. Der erhobene Betrag muss dann eben über den Kosten liegen, die durch die Verwaltungsgebühren drauf gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Umfrage, Krank, Krankenkasse, Zusatz, Zusatzzahl, Zusatzzahlung
Quelle: www.aspect-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochwald-Milch: Große Rückruf-Aktion von H-Milch, vermutlich mit Keime belastet
Studie: Deutsche meiden Dicke und glauben, sie sind nur zu faul
Hausstaubmilbenallergie im Herbst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 19:18 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
LACH:::: Nichts anderes habe ich erwartet...auch wenn der Chef der KK gestern darum gebeten hat,daß doch alle bei ihren Kassen bleiben sollen....Sag mal...für wie Dähmlich hält der uns..????
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:23 Uhr von 08_15
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
BKK Villingen-Schwenningen erhöht 2010 nicht: alle dahin und die AOK-Selbstbediener ruhig zusehen wie tausende sich nicht mehr verarschen lassen.
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Nur jeder Dritte? Hab die ersten und zweiten die Umfrage nicht richtig verstanden?
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:32 Uhr von 08_15
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer: verschone mich mit Deiner Polemik.

Es werden schon genügend werden.
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:34 Uhr von Vorherseher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Vorfinazieren: Die Krankenkassen funktionieren wie unsere Regierenden erst mal Kohle ausgeben auf Pump,und dann die Rechnung stellen bitte bezahlen das kann es wohl nicht sein :-(.......Keine Stadtsunterstützung...und keine bettlerei bei den Kunden....also bitte wenn jeder das so macht
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:48 Uhr von Delios
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds: ne Schweinerei...
die Krankenkassen fusionieren im Moment munter wie nie um angeblich Verwaltung und Kosten zu senken. Seit Jahren werden die Leistungen immer weiter gesenkt. Zusätzlich werden ja seit einer Weile 10€ Eintritt pro Quartal beim Arzt fällig. Und soweit ich mich zurückerinnern kann gibts beim Arzt auch immer weniger Rezepte bei denen ich nix dazu bezahlen muss.
Achja... nicht zu vergessen der erst vor kurzem beschlossene Einheitssatz den wir alle auf der Lohntüte sehen und bei dem die meisten sicherlich mehr als vorher bezahlen müssen.
Man... die Liste kann man noch ewig weiter schreiben...

Und nun? Jetzt kommen die und wollen noch mehr Geld. "Meine" Krankenkasse ist die BKK Gesundheit ehemals BKK Fahr... und die hat zu den ersten gehört die die Pauschale erheben wollen. Ich werde höchstwahrscheinlich auch wechseln wenn der Brief mit der Ankündigung kommt.
Vlt. kommen die Kassen zur Vernunft wenn denen die Mitglieder weglaufen!!!!!
Kommentar ansehen
26.01.2010 20:19 Uhr von kingoftf
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die erhöhen: doch eh alle 2010, da lohnt sich der Wechsel kaum.
Kommentar ansehen
26.01.2010 20:46 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ 08_15 ???? Das glaubst du doch wohl selber nicht....!!!!
Kommentar ansehen
26.01.2010 21:00 Uhr von kingoftf
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Leute sind: halt wie die Lemminge, ich arbeite hier auf Teneriffa für ein Telekomunternehmen, da merke ich jeden Tag die Trägheit der Leute (meist Deutsche, Schweizer, Österreicher)
Obwohl uns alle kennen, wechseln die wenigsten von der bis zu 80 % teureren Telefonica zu uns.
"Ach wissen Sie, wir sind schon 10 Jahre bei der Telefonica, da wechseln wir nicht"

Und genau so läuft das doch mit der Krankenkasse.
Kommentar ansehen
26.01.2010 21:34 Uhr von journalist2010
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Kennst du den Spruch "Wer dämlich mit H schreibt ist näHmlich dÄmlich ? :o)


zur news: Krankenkassen ist organisierter Betrug gar nicht drüber nachdenken einfach abwarten bis es knallt ..
Kommentar ansehen
26.01.2010 22:42 Uhr von Bogmen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Es erhebt nicht jede Krankenkasse den Zusatzbeitrag.
Die Krankenkasse in der ich Mitglied bin erhebt 2010 keine Zusatzgebühren von den Mitgliedern.
Es gibt noch Kassen die wirtschaften können und deren Haushalt stimmt.

P.S.: danke an die hirnlosen Minusklicker!!!

[ nachträglich editiert von Bogmen ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 22:49 Uhr von pevos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Krankheit wird: damit immer mehr zum privaten Risiko. Die Arbeitgeber werden weiter aus der Finanzierung der Krankheitskosten entlassen, die Politik muss sich nicht mehr um ein als unreformierbar geltendes System kümmern. Das Nichtstun Röslers hat darauf bereits einen Vorgeschmack geliefert.
Kommentar ansehen
26.01.2010 22:57 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück ist bis jetzt nix von der IKK eingetrudelt. Sobald was kommt, bin ich in jedem Fall von denen Weg. Hab ja jetzt schon bei ner 54 Stunden-Woche kaum mehr als ein Hartz IV-Bezieher...
Kommentar ansehen
27.01.2010 09:33 Uhr von Lord_Dragon
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Zusatzbeitrag: An sich könnte man natürlich wechseln. Aber keiner kann garantieren, dass die neue Krankenkasse ein Paar Monate später nicht auch Zusatzbeiträge erheben.

Ich bin mit meiner Krankenkasse sehr zufrieden. Wegen 8 EUR im Monat werde ich nicht wechseln, da ich ja die Qualität der anderen Krankenkasse gar nicht kenne. Und die Beiträge kann ich steuerlich geltend machen.

Vor allem wird es Zusatzbeiträge wahrscheinlich je nur 2010 geben, da ab 2011 unser Gesundheitssystem reformiert wird. So wie es jetzt ist, geht es nicht weiter. Kosten für Ärzte, Krankenhäuser, Arzneimittel steigen jedes Jahr. Die Beiträge können aber nicht so weiter steigen, sonst arbeiten wir bald nur um Krankenkassenbeiträge zahlen zu können.
Kommentar ansehen
27.01.2010 10:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Lord: "Vor allem wird es Zusatzbeiträge wahrscheinlich je nur 2010 geben, da ab 2011 unser Gesundheitssystem reformiert wird. So wie es jetzt ist, geht es nicht weiter. Kosten für Ärzte, Krankenhäuser, Arzneimittel steigen jedes Jahr. Die Beiträge können aber nicht so weiter steigen, sonst arbeiten wir bald nur um Krankenkassenbeiträge zahlen zu können."

Glaubst du das tatsächlich?
Kommentar ansehen
27.01.2010 13:10 Uhr von Lord_Dragon
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer: "Glaubst du das tatsächlich?"
Die Reform ist ja von Hr. Rösler angekündigt worden. Was genau diese Reform bringt kann man natürlich nicht sagen. Da gibt es mehrere Möglichkeiten (Kostenerstattung, Kopfpauschale, Praxisgebühr pro Arztbesuch).

Aber so wie es jetzt ist, funktioniert es nicht. Wenn es so bleibt, dann werden die Ausgaben für ambulante Versorgung 2011 wieder steigen. Das bedeutet, dass fast alle Kassen Zusatzbeiträge erheben werden. Die Kosten für Zusatzbeiträge belasten aber direkt die Staatskasse, denn ab 2010 kann man Krankenversicherungsbeiträge absetzen. Deswegen ist die Politik natürlich daran interessiert, dass die Beiträge so niedrig wie möglich ausfallen.
Kommentar ansehen
27.01.2010 13:16 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Dragon: "An sich könnte man natürlich wechseln. Aber keiner kann garantieren, dass die neue Krankenkasse ein Paar Monate später nicht auch Zusatzbeiträge erheben."

und? bis dahin spart man bares geld und zurückwechseln kannste dann immernoch.

"Ich bin mit meiner Krankenkasse sehr zufrieden. Wegen 8 EUR im Monat werde ich nicht wechseln, da ich ja die Qualität der anderen Krankenkasse gar nicht kenne. Und die Beiträge kann ich steuerlich geltend machen."

pff. kennst du die qualität deiner aktuellen? wie beurteilst du das? ich kriege fast jeden monat dämliche broschüren zu fitness und so. manch einer mag sowas gut finden - ich halte es für geldverschwendung. 8 euro im monat sumieren sich bis 2011 auch noch auf 88 euro. davon kann man sich ne menge fastfood leisten... ^^

"Vor allem wird es Zusatzbeiträge wahrscheinlich je nur 2010 geben, da ab 2011 unser Gesundheitssystem reformiert wird."

2011 schonwieder? quelle?
Kommentar ansehen
27.01.2010 15:38 Uhr von Lord_Dragon
 
+0 | -2