26.01.10 18:24 Uhr
 461
 

Ungewöhnliche Rettungsaktion - ein Schwan war auf einem Fluss eingefroren

Am gestrigen Montag kam es im brandenburgischen Elsterwerda zu einer ungewöhnlichen Rettungsaktion. Ein Schwan war im Fluss (Schwarze Elster) eingefroren.

Zwei 16-jährige Schülerinnen entdeckten das Tier auf dem Weg zur Schule und informierten die Rettungskräfte. Der Schwanz des Tieres war eingefroren, stellten zwei Feuerwehrleute vor Ort fest.

Der Schwan wurde sofort getauft und bekam den Namen "Egon". Nach erfolgreicher Rettung wurde das Tier in das Depot der Feuerwehr in Elsterwerda gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rettung, Schwan, Fluss, Rettungsaktion
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Taxifahrer findet 20.000 australische Dollar
Duisburger will Zigarettenrauch in Auto vertreiben - Duftspray löst Explosion aus
Empörung in Neuseeland: Tierpräparatorin macht aus toter Katze Handtasche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 18:27 Uhr von HisDudeness
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kann man den nicht einfach mit etwas warmwasser auftauen? so wie die klassische zunge am laternenpfahl...
Kommentar ansehen
26.01.2010 18:54 Uhr von MBGucky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja schon Man könnte aber auch einfach zu dem Schwan hingehen. Wenn man Glück hat, bricht das Eis erst dann, wenn man beim Schwan angekommen ist, und das Tier ist frei.

Ohne Gefahr zum Tier zu gelangen wird wohl das schwierigste an der Rettungsaktion gewesen sein.
Kommentar ansehen
26.01.2010 18:54 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zu den Kommentaren oben möchte ich lieber: nichts sagen,ich habe schon öfters gehört,daß Vögel einfrieren,umso besser,daß den Tieren geholfen wird..!!..Immerhin ist der jetzige Winter für die Tiere besonders hart..!!!!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?