26.01.10 17:53 Uhr
 590
 

Grundschullehrer missbrauchte Schülerinnen - Fünfeinhalb Jahre Haft

Das Landgericht Münster hat nun einen 45-jährigen Grundschullehrer aus Borken zu einer fünfeinhalbjährigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Der Mann, der selbst Vater ist, hat vier Schülerinnen sexuell missbraucht. Insgesamt wurde vor Gericht der Missbrauch in 90 Fällen verhandelt.

Der 45-Jährige war geständig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Urteil, Vater, Schüler, Lehrer, Grundschule
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Soldaten erschießen 13 Kameraden im Schlaf
Syrien: Regimetruppen starten Bodenoffensive gegen Rebellen
Ägypten: Behandlung in Hochsicherheitsgefängnis gleiche Folter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 18:03 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe da mal ´ne Frage Wie geht das,ohne das es einer mitbekommt(in der Schule?)oder zumindest, das die Opfer sich nicht an ihre Eltern oder den Rektor gewand haben..??

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 20:53 Uhr von ulb-pitty
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne, dass es einer mitbekommt sollte schon gehen...
Das das Mädchen sich an keinen wendet ist vllt Angst und Ungewissheit...

Aber ich versteh nich wie man das machen kann, VORALLEM wenn man auch noch selbst Kinder hat...
Kommentar ansehen
27.01.2010 09:57 Uhr von Sharon.14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
5 Jahre Berufsverbot ? 5 einhalb Jahre Gefängnis ? Der Mann geht 5 einhalb Jahre ins Gefängnis.Er darf 5 Jahre nicht mehr unterrichten.Wofür bekommt er überhaut ein Berufsverbot für 5 Jahre in denen er doch sowieso im Gefängnis ist ?
Warum bekommt der Mann kein lebenslanges Berufsverbot ? Pädofilie ist eine Krankheit und bis heute nicht heilbar.Das Interesse an kleinen Mädchen bleibt doch auch nach 5 einhalb Jahen immer noch,auch wenn er dann wieder als Lehrer (vielleicht in einer anderen Stadt wo ihn keiner kennt) arbeitet.Wenn er das im Griff hat - ok, aber er hat es ja NICHT im Griff und faßt Kinder an.
Gestern kam noch in einem Radiobericht der Hinweis,das er die Mädchen nicht vergewaltigt hat oder die was bei ihm machen mußten,sondern das er ihnen von oben in die Hose gegriffen hat und sie gestreichelt hat.
Kommentar ansehen
01.02.2010 11:28 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind in brd werden opfer verhöhnt, vor allem missbrauchsopfer. und kinder werden wegen ihrer kindlichen fantasien von den erwachsenen nicht als glaubwürdig betrachtet. oft vergehen jahre bis die wahrheit ans tageslicht kommt.

[ nachträglich editiert von Deniz1008 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Soldaten erschießen 13 Kameraden im Schlaf
Syrien: Regimetruppen starten Bodenoffensive gegen Rebellen
Phänomen Oktoberfest-Porno - Viele Filme im Netz: Die Hintergründe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?