26.01.10 17:55 Uhr
 4.813
 

England: Siebenjähriger verkauft Kunstwerke im Wert von 20.000 Euro

Bei einer Versteigerung von Kunstwerken in einer Galerie in Norfolk brachten die Kunstwerke des siebenjährigen Kieron Williamson in nur 15 Minuten 20.000 Euro.

Kunstexperten sehen ihn schon als neuen Picasso.

Mit fünf Jahren begann er zu zeichnen. Anfangs sahen die Bilder noch aus wie normale Kinderzeichnungen. Nach ein paar Zeichenstunden wurde er jedoch schon so gut, dass Kunstexperten auf ihn aufmerksam wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: butze90
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: England, Kunst, Wert, Kunstwerk
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Gemälde nach 14 Jahren gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 17:58 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Absolut Klasse, der Junge und cleverer "Geschäftsmann"...Daumen hoch..
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:08 Uhr von KaddiMaus
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Super Sache: Wünsche dem Knirps alles Gute und hoffe mal, dass seine Eltern sein Talent nicht "ausnutzen"
Kommentar ansehen
26.01.2010 21:29 Uhr von journalist2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich hab von kunst wenig ahnung nur das bischen aus der oberstufe mitgenommen aber die bilder sehen mal echt krass aus ...also nicht für nen siebenjährigen sondern auch so ...heftig
Kommentar ansehen
27.01.2010 03:03 Uhr von HisDudeness
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bilder sind echt der Hammer ... wenn er fleißig malt, kann er mit 15 die Schule schmeißen und muss nie "richtig" arbeiten ^^

(...ob er wohl nach der Pubertät immer noch malen will??)
Kommentar ansehen
27.01.2010 13:20 Uhr von AKiRA2512
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Profitiert von seinem Alter Gemessen an seinem Alter sind die Bilder spitze, jedoch bin ich der Meinung, daß er gerade deshalb derzeit noch etwas Besonderes ist und Aufmerksamkeit erntet. Wenn er mal etwas älter wird, relativiert sich seine Kunst recht schnell und er wird eventuell einer von vielen sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker Matthias Oomen fordert eine Bombardierung von Dresden
Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?