26.01.10 17:44 Uhr
 415
 

Mexiko: Kampfansage des Präsidenten an das "dickste Volk der Welt"

Eine heftige Gardinenpredigt hielt Mexikos Präsident Felipe Calderon an die Adresse von 70 Prozent seines Volkes. Dieser hohe Bevölkerungsteil gilt nach Auffassung und Norm der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als übergewichtig.

Der Kampf gegen Fettleibigkeit stellt einen wichtigen Punkt des derzeitigen Regierungsprogramms dar. Vor allem sind Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren betroffen. Als Verursachung der Dickleibigkeit wird das sogenannte "Vitamin T" verantwortlich gemacht: "Tacos, Torten und Tortillas."

Die häufige Aufnahme von fettreicher Nahrung im Zusammenwirken von süßen Getränken habe die Mexikaner zu einem Volk der Dicken gemacht. Ein Gesundheitsplan soll nun dieser Plage, die im letzten Jahr dem Staat umgerechnet 2,3 Millionen Euro gekostet hat, entgegen wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Präsident, Gesundheit, Mexiko, Fettleibigkeit, Dickmacher
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sängerin Katy Perry geht nackt zur Wahl
Georgien: Politiker nehmen TV-Duell zu wörtlich und prügeln sich live
Schweden kämpft gegen Wegwerfkultur: Reparaturen steuerlich begünstigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 18:25 Uhr von Totoline
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Als ich: die Überschrift gelesen habe dachte ich erst, Mexiko hat der USA den Krieg erklärt...Manmanman...
Kommentar ansehen
26.01.2010 18:53 Uhr von FranzBernhard
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Vitamin T" versteuern wäre das Effektivste. Ausserdem ist Bayern das dickste Volk der Welt.
Kommentar ansehen
26.01.2010 22:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man alte Lucky Luke-Hefte liest wurden die Mexikaner darin schon in den 60er und 70er klein und dick gezeichnet.
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:40 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen mehr Gemüse essen! Die sollen mehr Gemüse essen! San Perdo- oder Peyote-Kakteen gibt es doch dort genug...

=8-))
Kommentar ansehen
27.01.2010 17:42 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Totoline: -- "dachte ich erst, Mexiko hat der USA den Krieg erklärt"

*prust*

Du schuldest mir jetzt eine neue Tastatur! Den Kaffee bekomme ich da nie wieder raus... ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Übergriff auf Angestellte in Arcaden
Porno läuft in Münchner Apotheke: Jetzt ist ein Video aufgetaucht
Regensburg: Mario Barth lässt Fans mit Jahn-Shirt nicht in Donau-Arena


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?