26.01.10 14:41 Uhr
 859
 

Die nackte Wahrheit: "Marie Claire" erstmals mit unretuschiertem Model auf der Titelseite

Die französische Frauenzeitschrift "Marie Claire" hat nun zum ersten Mal das Bild eines Models ohne vorherige Photoshop-Bearbeitung auf das Cover der Zeitschrift gedruckt.

Nach allzu offensichtlichen Retuschen bei Modelbildern wurde nicht nur in Frankreich Kritik an den idealisierten Frauenbildern laut. Verteidiger dieser Praxis betonen, dass Konsumenten unretuschierte Models nicht sehen wollen würden.

Es bleibt also abzuwarten, ob das unbearbeitete Titelbild nur ein Marketing-Gag der "Marie Claire" war oder ob andere Modemagazine nachziehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Model, Cover, Photoshop, Bearbeitung, Marie Claire
Quelle: www.zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 15:02 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Unretuschiert vielleicht Trotzdem ist das Modell derart "Verknotet" das man(n) nix sehen kann....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?