26.01.10 14:25 Uhr
 14.183
 

Neuer Kopierschutz von Ubisoft

In der Vergangenheit griffen viele Publisher und Entwickler auf den DRM Kopierschutz zurück, doch in er letzten Zeit wird sich immer mehr nach alternativen orientiert.

Ubisoft arbeitet schon seit längerem an einem neuen Kopierschutz und gibt jetzt die ersten Informationen bekannt. Man kann ein Spiel damit beliebig oft installieren, sogar auf unterschiedlichen Rechnern - allerdings mit bestehender Internetverbindung.

Speicherstände werden dann nur noch auf Ubisoft-Servern gespeichert und nicht mehr auf dem Heim-PC. Auch muss man sein Spiel online aktivieren. Eine DVD muss zum spielen nicht mehr eingelegt sein.


WebReporter: 41149512
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Kopie, Kopierschutz, Ubisoft
Quelle: www.gamerlobby.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 14:29 Uhr von BeaconHamster
 
+128 | -2
 
ANZEIGEN
Das Gewitter wird über Ubisoft hereinbrechen, sobald der erste Serverausfall ansteht.

[ nachträglich editiert von BeaconHamster ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 14:36 Uhr von Oberrehlein
 
+67 | -0
 
ANZEIGEN
Herrjeh das wird doch nichts - auch Steam-Games laufen ohne - werden die denn nie schlauer???
Kommentar ansehen
26.01.2010 14:42 Uhr von heliopolis
 
+73 | -2
 
ANZEIGEN
@BeaconHamster: Viel schlimmer wird werden, wenn ein irreparabler Datenverlust entsteht oder Hacker die Datenbestände manipulieren. Das wird ´ne Party. ^^
Kommentar ansehen
26.01.2010 14:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frage ist nur ob der Kopierschutz vor oder nach Veröffentlichung geknackt werden wird.

Wenns so läuft wie bei STEAM werde ich für das Laden des Spielstandes also auch jedesmal ein paar Stunden warten müssen...Schlau, damit wird das Spielen anderer Games verhindert!!!11eins
Kommentar ansehen
26.01.2010 14:56 Uhr von John2k
 
+53 | -6
 
ANZEIGEN
Ich möchte die Kontrolle: über meine generierten Daten behalten.
Kommentar ansehen
26.01.2010 15:12 Uhr von Kater_xD
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
UMTS Rechnung + Spielkauf oder ... illegal saugen? Ich möchte den Singleplayer vom neuen Splintercell unterwegs mit dem Notebook zocken und muss also den teuren UMTS Stick nebenher laufen lassen?

Danke Ubisoft für einen gelungenen Grund die gecrackte Version zu besorgen zu müssen.

Dass der CoD6 Multiplayer nicht mehr im LAN möglich ist, ist ja schon häftig, aber das ganze beim Singleplayer auch noch durch zu ziehen?! Respekt für den Mut.
Kommentar ansehen
26.01.2010 15:26 Uhr von marvin1976hh
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
back to the roots Wenn die hersteller mal vernünftige, bugfreie spiele herstellen und die energie auf das spiel konzentrieren anstatt auf den kopierschutz würden die auch ausreichend kohle verdienen.

gute spiele werden auch gekauft und wenn sie dann noch anfangen den preis zu senken, wird auch viel mehr gekauft.

raubkopierer gab es schon immer und wird es auch immer geben und von daher denke ich das die entwicklung neuer kopierschutzmechanismen einfach nur verschwendetes geld ist.

greetz
Kommentar ansehen
26.01.2010 15:43 Uhr von owii
 
+4 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2010 15:57 Uhr von Kater_xD
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@ owii: MOOOMENT!
Weiß nicht wo du die Zahlen ausgegraben hast, aber CoD6 Modern Warfare 2 hat sich am ersten Tag 7 Millionen mal verkauft. Da wurde keine neue Engine entwickelt, ein paar Features dem MP hinzugefügt und ne neue Solokampanie gebastelt. Altes Spielprinzip, etwas aufgepeppelt und den PClern den Multiplayer absolut verhunzt - aber es wurde 7 Millionen mal verkauft ... 7.000.000 x 60€ ? (klar, 60€ bekommen sie nicht raus)

Kann dir leider in keiner Weise zustimmen =/
Kommentar ansehen
26.01.2010 16:16 Uhr von Dracultepes
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird eben ein Crack den Spielstandsserver auf den eigenen Rechner umbiegen. Den intelligenten Gruppen die sich damit beschäftigen wird schon was einfallen.
Kommentar ansehen
26.01.2010 16:23 Uhr von Shiny123
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2010 16:57 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shiny123: Es ist aber nicht "sicher" Ubi erhofft sich ja was besseres hinzukriegen was das "kopieren" eindämmt.
Kommentar ansehen
26.01.2010 17:02 Uhr von gowron0030
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ne ne ! ja super die user haben immer weniger kontrolle über ihre gekauften games ! jetzt haste dann nicht mal die savegames mehr auf deiner platte ! hört endlich mit diesen ganzen shit kopierschutzmüll auf ! bringt eh nix ! MW2,L4D2 usw gibts überall im netz zum illegalen DL trotz das die games eigentlich steam brauchen ! macht es den pc usern doch nicht von jahr zu jahr schwerer gescheit zu spielen ! unfassbar ! früher hab ich für mein geld wenigstens meine eigne dvd gehabt ohne ganzen onlineaktivierungs mist , steam,oder nur 3x installierbar usw usw .was es da alles gibt
Kommentar ansehen
26.01.2010 17:23 Uhr von Simon_
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
*Ubisoft Games von der to-buy Liste streich*
Kommentar ansehen
26.01.2010 17:54 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und in 10 Jahren gibts keine Server mehr und ich kann das Spiel net mehr spielen. Selbst mit Crack dürfts Probleme geben, weil wo keine Server, da keine Spielstände.

Ganz dämliche Idee!
Kommentar ansehen
26.01.2010 18:12 Uhr von RonnHD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich nur eine Internetverbindung brauche, und auch keine DVD mehr um zu spielen, dann kann sich das Spiel doch jemand nur einmal installieren der Ursprüngliche Käufer installiert es bei all seinen Freunden, aktiviert es dort für den Rechner seinen Freundes und kann dann die DVD ja wieder mit heim nehmen?!?!! Wasn das für ein Quatsch?!?! Dann kannste ja gleich einen Kopierschutz weglassen!
Kommentar ansehen
26.01.2010 18:30 Uhr von bOOsta
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit den Leuten, die kein Internet haben (Ja die gibts bestimmt auch noch) ?

Erstmal warten bis der "Patch/Crack" kommt, der den "Ubisoft-Server" auf dem Heim-PC simuliert *gg*

Sollte das nicht eintreten wird halt nix mehr von Ubisoft gekauft, fertig.

[ nachträglich editiert von bOOsta ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 18:40 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sie lernen: es nur auf die harte Tour.
Man hätte ja von der Musikindustrie lernen können, aber neiiin, man musste ja unbedingt selbst auf die Fresse fallen.
Die Musikindustrie hat gelernt, wenn man den Kunden zu sehr auf die Füße tritt, ziehen die sich zurück.
Naja, ich habe noch viel hier rumliegen, was ich mal durchspielen müsste...
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:33 Uhr von Soref
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Kater: Wenn du richtig lesen würdest, würdest du sehen, dass er vom neuem ANNO gesprochen hat und nicht von COD6.

@News

Na mal schauen, der einzig positive Aspekt an der Sache ist, dass man es mehrmals installieren kann. Aber wayne, das geht mit ner gecrackten Version auch. Back to the roots, mehr Qualität bei spielen verspricht auch mehr verkaufte Exemplare.
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:35 Uhr von snfreund
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:47 Uhr von Vorherseher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopierschutz: Es gibt die Erschaffer des Kopierschutzes,,,und dann gibt es noch die Kopierschutzknacker (Hacker usw)....wer gewinnt da....da gibt es viel zuviele Löcher
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:49 Uhr von ferrari2k
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
snfreund: Die Spiele können auch im Regal liegen gelassen werden, 3. Option ;)
Ich bin extrem gegen jede Art von Internetbindung, da nicht garantiert ist, dass der Server ständig existiert.
Wenn der Datenträger noch OK ist, will ich ständig spielen können, gerade das ist über die Onlinebindung nicht möglich. Schade, UbiSoft hat einen Kunden weniger, der inzwischen einen Job hat und einen Haufen Geld verdient...
Kommentar ansehen
26.01.2010 22:35 Uhr von HeeHoo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gar nicht so Übel: Würde mich mal interessieren wie dieser Kopierschutz im detail aussehn wird, stelle es mir mir ähnlich wie WoW vor, das man als Spieler nur nen Client kriegt und Spielrelevante daten Sicher auf den servern Liegen. Würde also nen Crack vermutlich nicht viel nützen, wird wohl dann sowieso ohne CD/DVD kopierschutz sein. Um zu spielen, werden wohl dann die restlichen Daten über Internet gestreamt. Dann gibts halt Lagg im offline Game :D
Kommentar ansehen
26.01.2010 23:00 Uhr von Blaczek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
*freu*: bin mal gespannt wie einfach das wieder zu umgehen sein wird
L4D, COD:MW2, L4D2, sämtliche titel der Counter-Strike-Serie,.... was haben die alle gemeinsam? richtig, steam!
was davon kann ich denn online spielen auch ohne es gekauft zu haben? richtig, alles!

die gruppen die sich auf das entfernen eben solcher mechanismen verstehen werden auch die serverseitige speicherung umgehen, zu 100%, die sind halt einfach kreativ
ich erinner mich grad mal recht aktuell an borderlands wo eine findige gruppe mal spontan die installation ausgetrickst hat und man online ohne einschränkungen auf private/cracked server spielen konnte

oder wie wars nochmal bei Quake4 mit der cd-key-abfrage wo man einem windos-file eine zeile hinzufügen musste? :)

(achja, präventiv gegen "du bist der böse raubkopierer du bist schuld"-posts: ich kaufe spiele die ihr geld wert sind, so z.B. die S.T.A.L.K.E.R.-Serie, BioShock, Fallout3, alle teile der GTA-Reihe,.... ich bezahle einfach kein geld ins blaue, niemand kauft die katze im sack, oder? ;) )
Kommentar ansehen
26.01.2010 23:40 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Server emulieren ist für die Cracker nix Neues und die Auslagerung von Spielständen "in the Cloud" wird auch geblockt.
Ubisoft kann sein Kopierschutz-System selbst vermarkten und braucht keine Lizenz mehr für Starforce und Co zu zahlen.
Der Dumme wird wieder der ehrliche Kunde sein, während das gecrackte Spiel auch noch in 10 Jahren nach Abschalten der Server läuft, jederzeit jederorts...

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?