26.01.10 13:56 Uhr
 355
 

"Medal of Honor" wird mit zwei unterschiedlichen Grafik-Engines entwickelt

EA Los Angeles sowie der schwedische Entwickler DICE arbeiten im Moment an dem PC Spiel "Medal of Honor"

Das kuriose dabei ist, dass sich beide Teams jeweils auf eine andere Grafik-Engine verlassen.

Eine stark veränderte "Unreal 3"-Engine wird von EA Los Angeles für den Singleplayer-Modus verwendet. DICE wiederrum verwendet die Frostbite-Engine, die bekannt ist aus Spielen wie "Battlefield: Bad Company 2".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 41149512
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Grafik, Entwickler, Shooter, Engine, Medal of Honor
Quelle: www.gamerlobby.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 14:00 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und am ende: Bekommt man dann ein Spiel das mal so und mal so aussieht, oder unterscheidet es sich dann optisch im Multiplayer ? schwachsinnig ^^
Kommentar ansehen
26.01.2010 14:03 Uhr von 41149512
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Ich denke die Unreal3 Engine wird schon so verändert werden das man keinen Unterschied sehen wird.

Ich bin kein Profi was Engines angeht aber für den Multiplayer wir die Frostbite-Engine sicherlich vorteile haben. Vielleicht ist sie etwas freundlicher zum GPU oder so :-)
Kommentar ansehen
26.01.2010 15:03 Uhr von Pfennige500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: wenn dadurch das Ergebnis optimiert wird ist das eigentlich ziemlich intelligent

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?