26.01.10 13:22 Uhr
 282
 

Mit Äpfeln beworfen: Frau zu 2.700 Euro Schmerzensgeld verurteilt, weil sie Taxifahrerin attackierte

Seit einem halben Jahr fährt eine 47-Jährige Taxifahrerin aus Potsdam weder Disco-Besucher noch Betrunkene. Grund ist der Übergriff eines Fahrgastes der darin mündete, dass die Taxifahrerin mit Äpfeln beworfen wurde.

Die Taxifahrerin hatte eine stark betrunkene Discobesucherin aufgefordert, sich anzuschnallen. Als Antwort erhielt sie Schläge.

Als die Fahrerin aus dem Fahrzeug floh, wurde sie mit Äpfeln beworfen und getreten. Nun wurde die 28-jährige Frau zu insgesamt 2.700 Euro Strafe verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Disco, Geldstrafe, Körperverletzung, Potsdam, Taxifahrer, Apfel
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Oersdorf: Bürgermeister vermutlich von Rechtsradikalen niedergeschlagen
Bautzen/Görlitz: 912 Straftaten von Flüchtlingen innerhalb von acht Monaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?