26.01.10 13:08 Uhr
 292
 

Fußball/Afrika-Cup: Schiedsrichter erkannte Pfostenschuss als Tor an

Ein erneutes "Phantom-Tor" sorgt für Aufsehen. Nachdem in der letzten Woche ein Lattentreffer von Duisburg als Treffer zählte, ist es diesmal ein Pfostenschuss von Ägyptens Ahmed Hassan, der als Tor anerkannt wurde.

Hassan schoss einen Freistoß in Richtung Tor. Der Kameruner Keeper Kameni lenkte den Ball an den Pfosten, von wo aus der Ball ins Spielfeld zurück sprang.

Der Ägypter begann jedoch einen Torjubel, womit er vermutlich den Schiedsrichter Damon beeinflusste, der auf Tor entschied. Dies bedeutete den 3:1 Endstand für Ägypten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schiedsrichter, Tor, Afrika-Cup, Pfosten, Phantom-Tor, Ahmed Hassan
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Fußball: Englischer Nationaltrainer verrät verdeckten Reportern Transfertricks
Boxen: "Fight des Jahres" Klitschko gegen Fury erneut abgesagt