26.01.10 12:39 Uhr
 313
 

Für Gesundheitsreform: Obama ist bereit seine Wiederwahl zu riskieren

Barack Obama hält an seinem Regierungsvorhaben fest, besonders bezüglich der Gesundheitsreform. Sollte er deswegen seine Wiederwahl aufs Spiel setzen, so ist er dennoch bereit das in Kauf zu nehmen.

"Ich wäre lieber ein guter Präsident für eine Amtszeit als ein mittelmäßiger Präsident über zwei Regierungsperioden." erklärte er dem Sender ABC News.

An erster Stelle stehe bei ihm, die Probleme zu lösen und den Menschen zu helfen. Daher verkündete er bereits ein Programm, mit dem Mittelklassefamilien finanziell entlastet werden sollen. Der Kongress muss diesem Plan jedoch noch seine Zustimmung geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Präsident, Barack Obama, Gesundheitsreform, Krankenversicherung, Wiederwahl
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Barack Obama genehmigt Musikfestival im Garten des Weißen Hauses
"Krise epischen Ausmaßes": Barack Obama dankt Kanzlerin für Flüchtlingspolitik
Whistleblower Edward Snowden hofft, dass US-Präsident Barack Obama ihn begnadigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 13:07 Uhr von Dennis112
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis wissen eben nicht was sie wollen. Eine Gesundheitsreform ist das beste was den Leuten passieren konnte.
Finds aber gut dass Obama an seinen Plänen fest hällt und nicht nur das macht was ihm am meisten nutzt.