26.01.10 11:09 Uhr
 187
 

Moskauer Bürgermeister will Homosexuellenparaden auch in Zukunft verbieten

Für den Moskauer Bürgermeister sind Paraden von Homosexuellen satanische Zurschaustellungen destruktiver Sekten, die das Gesetz der Versammlungsfreiheit und Redefreiheit verletzen. Die Homosexuellen würden als destruktive Sekte gleichgeschlechtliche Liebe bewerben.

Wie er nun erklärte, wolle er daher wie bereits in den vergangenen Jahren, auch für alle Zukunft die Abhaltung solcher Paraden verbieten.

Moskauer Schwule und Lesben haben gegen das Verbot der Abhaltung bereits vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte geklagt. Ein Urteil steht jedoch noch aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leseratte21
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bürger, Moskau, Bürgermeister, Parade, Schwule, CSD
Quelle: www.gaywien.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ISIS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben
Brand in Flüchtlingsheim Nostorf-Horst: Ursache geklärt - es war Brandstiftung
Fulda: Wurde 10-jährige auf Schulweg missbraucht?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 11:21 Uhr von TaO92
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
.... ich sehe die Panzer schon rollen gegen diese "satanische Zurschaustellungen"
Kommentar ansehen
26.01.2010 11:36 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Paraden nerven mich hier auch: Versteht mich nicht falsch, aber mich nervt dieses ewige "ichbinschwulundjedermusseswissen".

Leute ich hab echt nichts gegen Schwule. Mich interessiert Eure sexuelle Ausrichtung genau sowenig wie die von irgendwelchen anderen Leuten NICHT!

Ich hab auch keine ICH-BIN-HETERO-Aufkleber am Auto und erzähle jedem den ich treffe das ich hetero bin.

Ich bin dieses Thema leid. Leben und leben lassen. Muss doch irgendwann gut sein.

[ nachträglich editiert von Ice_Cream_Man ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 12:08 Uhr von leseratte21
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Ice Cream & MacClouds: Ob man sie ´braucht´, weiß ich auch nicht. Ich war bisher zumindest noch bei keiner dabei und ´brauchte sie auch nicht´.
Allerdings: Wenn Schwule und Lesben glauben, sie zu ´brauchen´ - dann sollen sie doch feiern dürfen.
Mit dem selben Argument könnte ich jetzt sagen: Ich ´brauche´ auch den Kölner Karnevalsumzug nicht, und auch eine ´Loveparade´ ist nicht so mein Ding. Aber trotzdem sollen doch auch die Kölner Narren (nicht böse gemeint ^^) oder die Raver feiern dürfen, wenn sie wollen...
Wenn ich nicht hingehe, nerven mich weder die Schwulenparade noch der Karnevalsumzug ;)
Kommentar ansehen
26.01.2010 12:10 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@leseratte21: haste auch wieder recht...
Kommentar ansehen
26.01.2010 13:20 Uhr von leseratte21
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@MacClouds: Hetero-Paraden gibt es doch: die ´Loveparade´ beispielsweise
Kommentar ansehen
09.05.2010 11:54 Uhr von cpt. spaulding
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ leseratte: so hetero ist die loveparade auch nicht... die grenzen zu einem beliebigen schwuchtel-umzug sind fließend! mehr geschminkte männer sieht man sonst nur in kleinen schwarzen metaldiscos xD
Kommentar ansehen
10.05.2010 16:18 Uhr von georgeb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
csd-paraden politisch gesehen sind diese paraden ein muss, weltweit. und es soll bei allem ernst auch gefeiert werden. was mich selbst als schwuler an den paraden stört, ist:
das die meisten teilnehmer gar nicht wissen worum es geht.
das teilweise nicht die sexuele neigung gezeigt wird, sondern eher die sexuelen lieblings praktiken, wie S/M usw.
ich muss mich da nicht fast nackt, mit 10 XXL dildos zur abdeckung meines unterkörpers presentieren.
bisschen mehr neutralität wäre angebracht, dann erreicht man auch mehr verständnis beim nicht schwulem volk.
mein nachbar soll wissen, das ich genauso bin wie er, ganz normal, halt eben nur schwul.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix-Serie "Easy": Flotter Dreier mit Orlando Bloom
Beatrix von Storch fordert den Verbot von Verhütungsmitteln und Sterilisation
ISIS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?