26.01.10 07:31 Uhr
 13.775
 

Wetter-Chaos: Minus 27 Grad werden von Dienstag auf Mittwoch erwartet

Eine russische Kaltfront sorgt für die kälteste Nacht des Jahres in Deutschland. In Brandenburg und Sachsen kann die Temperatur auf minus 27 Grad sinken.

Der Norden der Republik muss am Mittwoch mit starken Schneefällen rechnen.

Laut Wetterexperte Jörg Kachelmann wird es auch im Süden Deutschlands ab Donnerstag kräftig schneien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Winter, Wetter, Schnee, Chaos, Minus, Grad
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"
Neptun: Mysteriöses Objekt gesichtet
Wurde Fleischfressender Schwamm entdeckt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2010 08:02 Uhr von smyier
 
+128 | -11
 
ANZEIGEN
und wo: ist das bitte ein wetterchaos? es ist halt winter und mal bissl kalt! meine güte ...
Kommentar ansehen
26.01.2010 08:08 Uhr von BessaWissa
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
...wär alles kein Ding - solange man genug Streusaslz gekauft hätte ;-)

So heißt es für mich in Köln am Donnerstag evt "frei" .))
Kommentar ansehen
26.01.2010 08:50 Uhr von Jaecko
 
+44 | -4
 
ANZEIGEN
Wie ichs gesagt hab! Erst hat die Schweinegrippe von der Wirtschaftskrise abgelenkt. Jetzt ist die Schweinegrippe langweilig und man benutzt das "Schnee-Chaos" als neue Ablenkung.
Abwarten, gegen Ostern gibts dann wieder was neues.
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:00 Uhr von DELLASOUL
 
+7 | -96
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:09 Uhr von XGhostDogX
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Wo bleiben die ganzen Medien: mit der Klimaerwärmung? Keine einziges Wort. Sonst gibt es doch jeden Winter zu hören, wie sehr die Welt schon erhitzt wäre und dass dadurch der Schnee bei uns ausbleibt.

Wo bleiben die Berichte über gefälschte Dokumente, die uns glaubhaft machen sollten, dass das Klima sich ins Negative verändert? Nichts. Kein Wort darüber.

Das sind solche Schweine und sie schämen sich noch nicht ein mal dafür.

Ich persönlich glaube denen kein einziges Wort mehr, ohne drei mal nachzuhaken.
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:13 Uhr von jclf
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
rofl@dellasoul: noch so einer der den Spaß mit dem CO2 glaubt. Nie das Konzept verstanden das mit globalen Lügen, und es sind welche, unmengen an Geld verdient werden kann?
"ironie ON"
Sicher verändert sich das Klima wegen dem Menschen und nicht weil es das schon seit Jahrmillionen von alleine macht.
Sicher gibt es die Schweinegrippe und es war keine Erfindung damit die schwächelnde Pharmaindustrie Millionen verdient.
Sicher gab es im Irak Massenvernichtungswaffen und es ging nicht darum die Ölquellen zu erobern.
Sicher haben sind die Al Quaida allein für 9/11 zuständig und es hat G.W. Bush überhaupt keine Vorteile gebracht als seine Umfragewerte im Keller waren.
*Ironie OFF*
Ganz ernsthaft, erst alle Seiten der Medaille betrachten und dann ein Urteil fällen. Propaganda wurde schon immer benutzt um die Ziele weniger zu verwirklichen indem die Massen belogen wurden, deswegen glaube nie nur einer Quelle ;)
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:20 Uhr von w0rkaholic
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder so eine Nachricht! Es ist Winter und es ist kalt, is doch schön! Hier werden die Kinder mit dem Schlitten zum Kindergarten gezogen und haben einen Riesenspaß dabei, die Landschaft sieht auch schön aus mit den schneebedeckten Dächern und Bäumen.

Mir gefällt´s!

[ nachträglich editiert von w0rkaholic ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:24 Uhr von DELLASOUL
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:24 Uhr von kadinsky
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
ich: glaub ja auch an so manche verschwörung, aber eine weltweite klimaverschwörung?
kommt leute, macht euch nicht lächerlich, wer und warum sollte solch eine nutzlose und aufwendige verschwörung ins rollen bringen?
manche sollten vielleicht mal wieder vor die tür gehn, und nicht den ganzen tag vorm rechner oder der glotze rumhängen....
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:25 Uhr von snfreund
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@ DELLASOUL: Oo, bei dir ist ja der klimawandel angekommen, hasteschon ein ökoauto, bekommst du nur noch atomfreien strom aus der windmühle, bist bestimmt veganer, ....tztztz
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:27 Uhr von kadinsky
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
übrigens: ich scheiß auf den winter, ewiges rumgeschleppe von dicken klamotten, ich lauf lieber barfuß und im t-shirt durch die gegend, ich haß den winter, hoffentlich taut das zeug bald weg....
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:31 Uhr von dani6887
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
wann: hören die leute endlich auf alles zu fressen was ihnen die nachrichtenpropaganda auf die nase binden will?

Warum sollte man sich so einen Klimaschwindel einfallen lassen? ---> Ganz einfach, weil man die Leute mit Ökosteuern usw... auspressen kann wie ne Blutorange.

Ich sag nicht dass man jede verschwörungstheorie glauben muss - aber bitte, einmal den grips einschalten und nicht so naiv wie ein pferd mit scheuklappen durch die welt gallopieren.

Vor 20.000 Jahren haben wir ja auch sehr viel CO2 produziert was? Oder woher kam dann die Eiszeit? Oh mann, ich krieg schon fest die kretze am arsch hier ^^

Liebe grüße aus dem verschneiten Tirol
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:35 Uhr von Carle
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
schließe mich: der panikmachtheorie meines vorredners an.
oder wartet.

Wie kalt wäre es wohl OHNE klimaerwärmung?!?!?!?!?!?!?
-.-
warm anziehn, geht alles vorbei.
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:44 Uhr von ionic
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
skiiiiiiifahren :-): meeehr schnee :-) jawohl^^
Kommentar ansehen
26.01.2010 09:46 Uhr von kadinsky
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@dani6887: der gewinn steht in keinem verhältnis zum aufwand, denk mal ein wenig nach über deine milchmädchenrechnung....
Kommentar ansehen
26.01.2010 11:12 Uhr von miyu
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
von wegen: klimaerwärmung.. nen scheiß mit klimaerwärmung. es ist kalt und schneit.
Kommentar ansehen
26.01.2010 11:19 Uhr von DELLASOUL
 
+0 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2010 11:42 Uhr von ITler84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber +27°C!! Freu mich schon auf den Sommer..
Kommentar ansehen
26.01.2010 11:59 Uhr von jpanse
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ITler84 zustimm: Ach ja DELLADINGSBUMS

Was zu Hölle ist ein "Naturspecktagel"?! Naturspektakel?!

Fahrtale folgen...?! WTF Kauf dir mal einen Duden.

fatale Folgen...

:D

Ich mag den Winter nicht. Sommer, Sonne, Sonnenschein...das ist meins :)
Am See grillen, Baden, auf der Terasse sitzen bis spät Abend...schön :)
Kommentar ansehen
26.01.2010 12:52 Uhr von wussie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kadinsky: Warum muss es immer eine Verschwörung sein? Es sind ganz einfach gemeinsame Interessen. Gerade wenn man selbst viel Erfahrungen in der Wirtschaft gesammelt hat, weiß man ganz genau dass da sehr viel Scheiße abgeht, die nichts mit Verschwörungen zu tun haben, sondern ganz einfach auf gegenseitiger Nutznießerschaft, ohne viele und vor allem verräterische Worte, beruht.

Weißt du wie schwer es gerade für Klimawissenschaftler ist an Forschungsgelder zu kommen? Da kommt doch so ein Hype gelegen. Man kann sich Forschungsgelder vom Staat auf lange Zeit sichern, denn die "Klimakatastrophe" dauert ja mindestens 100 Jahre lang an, selbst wenn man was tut. Die Wirtschaft profitiert davon auch. Weißt du dass mittlerweile mehrere zehntausend Arbeitsplätze mit dem sogenannten menschengemachten Klimawandel zusammenhängen? Die Regierungen profitieren davon ebenfalls enorm, da sie zusätzliche Steuern erlassen.

Scheinbar hast du auch nicht die "Verschwörung" mit der Schweinegrippe mitbekommen. Diese hatte nämlich ganz ähnliche Gründe. Nur mittlerweile ist es zu offensichtlich geworden, weil das Thema sehr viel durchschaubarer ist als das Klima, und man auch kein "böser Umwelt-zerstörender Abschaum der Menschheit" ist wenn man dem Thema gegenüber sich kritisch äußert.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 12:57 Uhr von wussie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Getschi: "Klar. Die haben einen Virus gebastelt."

Was soll diese Polemik jetzt wieder? Glaubst du da fällt irgendwer drauf rein?
Kommentar ansehen
26.01.2010 13:07 Uhr von dummundstruppig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir ist es auch kalt. Ich hatte diese Nacht schon Minus 16,6°C.
Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich Minus 26,7°C.
Und das alles in der "Regenhochburg" Hannover.
Kommentar ansehen
26.01.2010 13:08 Uhr von dani6887
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ getschi: "Vor 20.000 Jahren haben wir ja auch sehr viel CO2 produziert was? Oder woher kam dann die Eiszeit? "
Was für ein Argument. Was soll das zeigen? Darf ich dich kurz zitieren: "aber bitte, einmal den grips einschalten".

Ich will damit nur sagen dass es auch vor dem vom Menschen produzierten treibhausgas auch schon Klimaerwärmungen und infolgedessen auch eiszeiten gab. So funktioniert die Welt nunmal. Ich streite nicht ab dass unser CO2 den Vorgang vorantreibt. Aber nicht in dem Maße, dass es merkbar wäre. Außerdem ist es nicht zu verhindern. Wenn man alle Register zieht kann man es vielleicht um ein paar jährchen hinauszögern, aber vermeidbar ist es auf keinem Fall.

Wenn sie so viel Zeit in die Entwicklung von Erfindungen - die uns bei einem geänderten Klima von nutzen sein könnten- investieren würden anstatt in die Erstellung von Statistiken und der weltweiten Panikmache wären wir um einiges besser dran.

Just my 2 cents, bin für andere meinungen immer gerne offen, sowie auf deine geschätzte meinung getschi
Kommentar ansehen
26.01.2010 13:20 Uhr von wussie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Oh, achso. Ist also eine ironische, nichtssagende Antwort auf ein ernst gemeintes Argument, weil du nicht ordentlich drauf antworten kannst.

Stimmt, damit hab ich kein Problem, vor allem nicht wenn du es so offen zugibst.
Kommentar ansehen
26.01.2010 13:32 Uhr von fruchteis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In Kanada hatten sie -40 und -50°C. Voriges Jahr waren in Leipzig auch nachts zwischen -22 und -27°C. Außerdem weiß ich nicht, wo die die -27°C her haben, in meiner Wettervorhersage (wetter.com/DWD) für nächste Nacht steht -15°C.

Zur Klimaerwärmung: Das macht sich nicht an irgendwelchen sehr kalten oder sehr warmen Tagen oder Nächten fest, sondern an den Jahresdurchschnittstemperaturen. Und die sind tendenziell im Anstieg begriffen, da beißt die Maus keinen Faden ab. Wie viele Winter lang hatten wir die letzten Jahre gar keinen Schnee, wie oft hat es im November/Dezember tagelang geschifft? Früher hatten wir spätestens Mitte November Winter mit hohem Schnee, und jetzt? Ein bissel Kälte seit Mitte Dezember und 30 oder 40 cm Schnee im Ganzen, über mehr als einen Monat hinweg! Und ja, drei oder vier saukalte Nächte und Tage. Aber die gabs vor 20 und 30 Jahren auch schon.

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz
Bautzen: Wieder Ausschreitungen. Libyer knüppeln Syrer nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?