25.01.10 21:23 Uhr
 340
 

Google Chrome 4 zum Download bereit

Googles Browser Chrome steht in einer neuen Version bereit, der Browser bringt viele neue Funktionen Wie z.B 42 Prozent erhöhte Geschwindigkeit im Vergleich zum Vorgänger(gemessen im Benchmark Dromaeo)

laut Google gibt es insgesamt rund 1.500 Neuerungen im Browser. Google Chrome 4 unterstützt nun Bookmark Synchronisation sowie eine Funktion zum implementieren von Erweiterungen von Drittanbietern wie sie bei Mozilla Firefox schon länger Standard ist.

Auch für Programmierer gibt es Neuerungen, dazu zählt Unterstützung des Web-SQL-Database-API, mit dem sich strukturierte Daten auf Client-Rechnern ablegen lassen. Bisher gibt es nur auf Windows einen Chrome mit Erweiterungsunterstützung. Für Linux gibt es nur eine Beta und für Mac ist eine geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Psyphox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Download, Browser, Surfen, Chrome
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überwachungskameras für riesengroßen DDoS Angriff verwendet
Facebook will mit Business-Version die Büros erobern
Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 23:29 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Schwede Schon Version 4 raus? Ist doch kaum Version 1 rausgekommen...

Hatte jedenfalls mal damals das Programm installiert. Seitdem war google.exe ständig im Taskmanager zu sehen, was mich ein abgeschreckt hat - und wieder deinstalliert!
Kommentar ansehen
26.01.2010 00:06 Uhr von Hurricanx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon hat man den Firefox überholt: Kann mir keinen anderen Grund vorstellen, als dass Google die Akzeptanz anhand der Versionszahl festmacht.

Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass die Versionsnummern in dem Tempo weitergeführt werden. Ansonsten wäre eine Version 16 in 2 Jahren bereits "aktuell".

Ziel war es wohl dem 0815-User zu suggerieren, dass man "weiter" als der Firefox ist. Sich am IE (Version 8) zu messen macht imho keinen Sinn, weil Firefox einfach zu stark geworden ist. Opera lasse ich mal ganz außen vor, die haben mit Version 10 eher einen Neuanfang gestartet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hillary Clintons Lieblingspolitiker: "Eine der Favoritinnen ist Angela Merkel"
Bundesregierung-Ombudsfrau zu Beate Zschäpes Aussage: "Billiger Versuch"
Oersdorf: Bürgermeister, der Flüchtlinge unterstützt, bewusstlos geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?