25.01.10 17:23 Uhr
 207
 

In Argentinien verdrängt die Zivilisation die Toba-Indios

Rund eintausend Kilometer von Buenos Aires entfernt spielt sich alltäglich ein weithin unbekanntes Drama ab, infolgedessen eine weitere indianische Kultur dem Untergang geweiht sein könnte.

Kolonisten und Militärs, sowie die Rodung ihres Schutzgebietes tragen zum Untergang der Toba-Indios bei. Nicht nur, dass ihnen der Lebensraum durch verfälschte Tatsachen genommen wird, ihnen wird auch eine fremde Zivilisation aufgezwungen.

Die, für die Indios zweifelhaften Wohltaten dieser Zivilisation wie Handys sind aber keine Erleichterungen. Die Indios müssen die fremde Kultur erlernen und für die Gegenstände gar neue Namen erfinden. Ein Zugehen auf die Indios findet dagegen nicht statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kultur, Argentinien, Bedrohung, Zivilisation, Kolonisation, Toba-Indios
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Produktfälschungen bei Manuka-Honig, Olivenöl und Lammfleisch
Ostukraine: 23 Menschen sterben nach Genuss von gepanschtem Alkohol
Plauen: Der Postplatz wird zum Gewalt-Brennpunkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 18:00 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schade um die einzigartige Kultur: Das ist ja schlimmer wie als wenn "die Russen kommen".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt
Jürgen Todenhöfer in der Kritik - Angeblicher Nusra-General trug Goldringe
GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?