25.01.10 16:22 Uhr
 266
 

Schweiz: Brandanschlag auf Kirche

Auf die am so genannten Jakobsweg liegende Kirche Wahlern bei Schwarzenburg wurde in der Nacht zum vergangenem Samstag ein Brandanschlag verübt.

Nachdem der Brandstifter die Holzbalken des Vordaches vergeblich zu entzünden versuchte, nahm er sich im Eingangsbereich die Prospekte und Bücher vor. Danach entzündete er die 300 Jahre alte und unter Denkmalschutz stehende Kanzel.

Die Kirche wird gerne von Touristen besucht. Sie gilt für Pilger als ein Anlaufpunkt auf dem Weg nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jacobus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DogOlli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Brand, Kirche, Brandanschlag
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Syrien: Uno-Botschafter Syriens belächelt angeblich Tote in Aleppo
Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 16:25 Uhr von Katastrophenschutz
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
...mein opa sagte immer: wenn die kirchen anfangen zu brennen, gibt es bald wieder krieg.
o.o.
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:30 Uhr von anderschd
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Meiner sagte, hör nicht auf den Mist, den andere Opas von sich geben.
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:32 Uhr von dogolli
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder hört am besten nur auf den Mist: des EIGENEN Opas.
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:32 Uhr von Katastrophenschutz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd: ich selbst glaub das ja auch nicht, nur als ich den artikel las, viel mir das spontan wieder ein was er damals sagte.
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:35 Uhr von anderschd
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Der kannte das so. Wenn es immer Krieg geben würde, wenn eine Kirche gebrannt hat. Oder andersrum, alle Kriege nach ihm, waren selten wegen so einer Sache.
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:41 Uhr von anderschd
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Na ja, wollen wa ma keen Staatsdrama drauß machen.
Zitat ENDE
Kommentar ansehen
25.01.2010 17:06 Uhr von euruba92
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Mhhh vielleicht war es eine Racheaktion der Moslems weil sie ihre Minarette nicht mehr bauen dürfen?!
Kommentar ansehen
25.01.2010 17:17 Uhr von lina-i
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht? Vielleicht hat die Kirche die Sicht auf eines der vier bestehenden Minarette versperrt?
Kommentar ansehen
25.01.2010 22:58 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@euruba92: Der Verdacht drängt sich natürlich auf.

Allerdings frage ich mich - falls es so ist - ob es wirklich so schlimm wäre, wenn sich die Religionsgemeinschaften direkt an die Gurgel gingen, anstatt - wie bisher üblich - Unbeteiligte für ihren endlosen, sinnbefreiten Disput bluten zu lassen.
Kommentar ansehen
26.01.2010 16:12 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Harte Strafe gefordert, wegen des Denkmalschutzes.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

29. September 1941: Das Massaker von Babi Jar
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea
Schweden: Zu wenig Freiwillige - Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?