25.01.10 14:35 Uhr
 10.176
 

München: 29-Jähriger wird von vier Jugendlichen in S-Bahn zusammen geschlagen

In München ist es am Samstag erneut zu einem tätlichen Angriff Jugendlicher auf einen Mann gekommen. Vier Jugendliche haben einen 29 Jahre alten Mann schwer verletzt.

Der Mann wurde von den 14 bis 16 Jahre alten Jugendlichen niedergeschlagen und erlitt überall am Kopf Hämatome. Am linken Auge hat er zudem auch eine große Platzwunde.

Die Jugendlichen hatten den Mann in der S-Bahn mit Gesten und Worten angefeindet. Später wurde er von ihnen am Boden liegen getreten und mit einem Knüppel geschlagen, mit dem er zuvor niedergeschlagen wurde. Die Täter wurden gefasst, aber nach einer Vernehmung wurden sie wieder frei gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Jugendliche, Gewalt, S-Bahn
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 14:40 Uhr von PantherSXM
 
+54 | -11
 
ANZEIGEN
Sonst steht: überall dabei welche Nationalitäten vertreten sind...

"bei ihnen handelt es sich um einen 14-jährigen deutschen Schüler, einen 15-jährigen türkischen Schüler, einen 16-jährigen deutschen Schüler sowie einen gleichaltrigen deutschen
Maler/Lackierer."
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:40 Uhr von CroNeo
 
+26 | -92
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:50 Uhr von kingoftf
 
+98 | -5
 
ANZEIGEN
Lebenslang: in den Knast wegen versuchtem Mord.

Aber das gibt eh nur wieder 2 Jahre auf Bewährung und ein paar Schnupperstunden in einer Resozialisierungsgruppe mit Workshop auf Gran Canaria.
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:55 Uhr von misantroph
 
+44 | -41
 
ANZEIGEN
da sieht man: mal wieder, was für eine menschenverachtende religion der is... ach mist, war ja nur ein türke dabei
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:59 Uhr von Rasputine
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
"zusammen geschlagen" oder "zusammengeschlagen"? letzteres klingt passender
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:59 Uhr von Alh
 
+62 | -6
 
ANZEIGEN
Asoziales: Gesindel.
Wann wird endlich die Strafbarkeitsgrenze heruntergesetzt?
Vernehmung und dann wieder freigelassen? Nicht zu fassen.
Die gehören in einen Steinbruch.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:01 Uhr von Schmitty1969
 
+61 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: ich sowas wieder lese, nach erfolgter Untersuchung freigelassen, dann krieg ich Entenpelle! Unsere Weichspül-Justiz kotzt mich so an...!!!! Bis zur Gerichtsverhandlung wegsperren und dann noch 10 Jahre obendrauf...!
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:02 Uhr von Rupur
 
+24 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:08 Uhr von Klassenfeind
 
+54 | -14
 
ANZEIGEN
Wäre das Opfer: ein Farbiger oder gar ein Jude gewesen,wären die Täter sofort in Untersuchungshaft "gegangen"...aber so...is ja nur´n Deutscher...
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:10 Uhr von nougatkeks
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
Könnt ihr ganzen Pseudomoralapostel euch mal zurückhalten? Bisher hat hier niemand einen unqualifizierten Kommentar zur Nationalität von irgendwem abgegeben, weswegen ich mich frage wozu ihr jetzt schon alle am Rad dreht.
Wenn die ""Nazis"" nicht sofort zur Stelle sind kommt ihr gleich daher und müsst ne Runde provozieren. Lächerlich! Ich vertrete denke ich, dieselbe Ansicht wie ihr, aber wenn ihr nen Problem mit den Leuten habt klärt das doch bitte woanders, ohne hier alles zuzumüllen.

Zur News:

Widerlich, dass soetwas immernoch vorkommt. Wohin soll das noch führen? Ich hoffe, dass die Täter eine gerechte Strafe bekommen!

[ nachträglich editiert von nougatkeks ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:20 Uhr von misantroph
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@nougatkeks: lies mal den kommentar über deinem...
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:23 Uhr von Flutlicht
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
War doch eh ein Türke dabei hat bestimmt die beiden anderen angestiftet ;D
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:25 Uhr von Perisecor
 
+27 | -11
 
ANZEIGEN
Deutscher Pass wer weiß, was sie im Herzen tragen.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:27 Uhr von schwesterwelle
 
+24 | -14
 
ANZEIGEN
Tja: da haben wohl 3 der Täter schon den deutschen Pass bekommen.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:27 Uhr von Vril18
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
hier: kommt auch schon die hetze...

da sieht man mal wieder was unsere lieben mitbürger mit migrationshintergrund für einen schlechten einfluss auf die deutschen jugendlichen haben. ich behaupte damit nicht das daran der türkisch stämmige junge schuld ist sondern viel mehr der schlechte einfluss durch dieses möchtegerngangster gehabe was meist von ihnen ausgeht.

[ nachträglich editiert von Vril18 ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:28 Uhr von Rasputine
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Wäre der Mann kein Manager oder auch ersatzweise Familienvater, Politiker oder Polizist gewesen, dann hätte die Presse über diesen Fall kaum berichtet.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:31 Uhr von Rupur
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:34 Uhr von Motzpuppe
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt rege ich mich nicht über die: Nationalität auf, sondern darüber, dass die vorbestraften Täter nach der Vernehmung wieder auf freiem Fuß sind. Ich sag ja, Schlaraffenland für Straftäter. Mit einem Gegenstand auf den Kopf eingeschlagen, nix für Warmduscher.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:37 Uhr von Carle
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
3. schlägernews heute, die ich gesehn hab. vielleicht sollte man die nationailtäten debatte auf das bildungssystem ausweiten. also von abiturienten hör ich kaum solche schauermärchen...
mich ärgert auch, dass diese feigen flachwichser wieder freigelassen werden, weiß auch nich, was da schief läuft.... immer wieder die selbe scheisse. hoffnungslos.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:38 Uhr von Darrkinc
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@vril: tjs, scheint wohl so gewesen zu sein. andererseits hab ich keinerle mitleid mit diesen subjekten, die keinerlei achtung vor erwachsenem, dem leben, dem recht und einem kleinen bisschen stolz/ehre oder was auch immer haben. es lohnt sich nicht mehr sowas hinter gitter zu stecken oder zu therapieren. die anwaelte werden denen schon sagen, was sie dem richter erzaehlen sollen, damit die strafen moeglichst milde ausfallen. die eltern werden sagen, das sie da alles nich gewusst haben und mit er situation ueberfordert sind und und und. dann sehen wir sie in 2 bis 5 jahren wieder und die p....er machen den gleichen mist bei ihrem naechsten opfer. die werden es NIE lernen. ich sage nur lernen durch schmerz. das ist was hilft.
P.S. war hitler nich mitglied der VRIL-gesellschaft? nur so am rande kamerad!
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:46 Uhr von chado
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Selbstschutz muss man selbst leisten: Die jugendlichen Gewalttäter sind Produkt unserer Gesellschaft. Ja, auch sie waren einst unschuldige Neugeborene bevor sie zu dem wurden, was sie heute sind.

Nun wird der Einzelne an den Ursachen kaum etwas ändern können. Auch Exekutive und Legislative ist unfähig geeignete (Schutz-)Maßnahmen einzuleiten.

Aus diesem Grund liegt es in der Verantwortung eines jeden in akuten Fällen sein Leben und seine körperliche Unversehrtheit selbst zu verteidigen.

Die Gewalttäter werden selbst in Gruppen den Mut zu Übergriffen und Mord verlieren, wenn sie selbst körperliche Schäden zu fürchten haben (drohende Strafverfolgung der Gewalttäter ist offenkundig kein Hindernis).

Aus diesem Grund kann einjeder der Vorsorge für sich und seine Mitmenschen treffen will

Pfefferspray erwerben oder direkt eine 9mm Gaspistole (in Verbindung mit dem Kleinen Waffenschein) erwerben.

So ist selbst ein Normalo ohne Kung-Fu Kenntnisse ;) vor Übergriffen selbst durch größere Gruppen effektiv geschützt.

Ganz nebenbei: Die beste Waffe ist sich erst gar nicht in Gefahr zu begeben (wobei das heute nahezu unmöglich ist). Weiterhin ist CS-Reizgas bei unter Drogen- und Alkohol- stehenden unwirksam. Hier hilft nur Pfefferspray oder die Gaswaffe (oder man kann schnell laufen...).

Take care! Raue Zeiten kommen auf uns zu. :-)
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:46 Uhr von golz
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
PantherSXM und andere, Wenn man schon Diskussionstoff liefert, sollte man diesen wenigsten mit einem lumpigen Link zu irgend einer halbwegs seriösen Quelle belegen können. Wenn man das nicht kann, nennt man das Scheisshausparolen verbreiten.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:47 Uhr von PantherSXM
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab: die Nationalitäten hier gepostet weil ich eigentlich vermeiden wollte das jetzt wieder über die Herkunft der Täter spekuliert wird und eine Hetzerei einsetzt. Allerdings scheint das gründlich schiefgegangen zu sein.
Stimmt mich irgendwie doch etwas traurig.

@golz: Du willst einen Link dazu? Dann nimm den hier solange:
http://www.localxxl.com/...

[ nachträglich editiert von PantherSXM ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:49 Uhr von JustMe27
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Idioten kapieren es einfach nicht! Ich bin inzwischen ecnt soweit, dass ich ggf. auch als erster zuschlage. Anders kapieren diese Proletenkinder es scheinbar nicht.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:49 Uhr von Goldbunny
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Oh man: Gerade die Jugendlichen haben die nichts besseres zu tun??
Diesmal war nur 1 Türke dabei warts ab beim nächsten mal bestimmt 5 oder so, ich find sinnlos und total bescheuert

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?