25.01.10 13:28 Uhr
 447
 

Rauchen unversteuerter Zigaretten verursacht vier Milliarden Euro Schaden

In Deutschland wurden nach einer aktuellen Studie im Jahr 2008 etwa 20 Prozent der gerauchten Zigaretten nicht versteuert. Das sind etwa 23 Milliarden Zigaretten, die schwarz geraucht wurden.

Neben den Steuerausfällen von vier Milliarden Euro tritt auch bei der Industrie und im Handel ein Schaden von 1,2 Milliarden Euro auf. In Teilen von Ostdeutschland werden mehr als die Hälfte der Zigaretten schwarz geraucht. Die meisten dieser Zigaretten stammen aus Polen.

In den Jahren 2002 bis 2006 wurden die Steuersätze für Zigaretten erhöht. Dies wird als Grund für die vermehrte Beschaffung nicht versteuerter Zigaretten angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Schaden, Zigarette, Rauchen, Fiskus
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise
Air Berlin streicht 1200 Stellen
Rekordtief: Aktie der Deutschen Bank fällt zum ersten Mal unter zehn Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 13:30 Uhr von PantherSXM
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Aktuelle: Studie aus dem Jahre 20008???? Hab ich wirklich so lange gepennt?

@Admins: Könnt ihr bitte mal die 0 was zuviel ist wegmachen???

[ nachträglich editiert von PantherSXM ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 13:36 Uhr von Fireproof999
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ähhm: "im Jahr 20008"
"stammen au Polen"
"für de vermehrte"

hat ein checker wohl einfach durchgewunken das ding
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:13 Uhr von ZTUC
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:27 Uhr von PantherSXM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Ich hoffe mal du kommst nie auf die Idee hier wo ich lebe Urlaub zu machen, denn nach deiner Ansicht müsste dann jeder auf der Straße hier sofort bezahlen. Hier gibt es nur Zigaretten ohne Steuerbanderole zu kaufen...
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:02 Uhr von Gegi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Abschaffen Am besten sollte man Zigaretten in Deutschland ganz abschaffen.
Somit müsste man den Raucher, an sich, nicht kriminalisieren. Jeder der trotzdem beim Rauchen erwischt wird, könnte man dann auch gleich hinrichten, Problem gelöst.

Aber das würde ja ein großes loch ins Staatssäckel reißen… Das wollen die Diätenempfänger auch nicht.

Würde die Krankenkassen entlasten, aber vielleicht wird auch damit gerechnet das Raucher früher sterben und somit mehr in der Rentenkasse bleibt ;-)
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:07 Uhr von dogdog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten die zigaretten wieder billiger mache, dann gibt es kein grund sich "illigal" welche zu besorgen.

um so höher die preise, desto schneller sucht man alternativen...
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:24 Uhr von Falap6
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@bastb: ich glaube kaum, dass ein Großteil der Leute, die Zigaretten aus dem Oten rauchen, die immer regelmäßig selber holen, das geht nur wenn man im Grenzgebiet woohnt. Ab über 100 km wird wohl kaum jemand regelmäßig fahren undwelche holen, die werden in LKW-Ladungen rübergebracht und dann verkauft.
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:45 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach den RAUBkopierern jetzt die RAUBraucher: milchmädchenrechnung...

zumal man ganz legal ja 1 (oder warens inzwischen 2?) stangen unversteuerter zigarretten pro person importieren darf.

die fehlende differenzierung zwischen legal steuerfrei und "schwarz" macht den artikel wertlos.
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:17 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Falap6: ich kenne genug leute, die so einmal im monat oder öfter mit der ganzen familie über 150km nach polen fahren. hauptsächlich wegen kippen...
Kommentar ansehen
25.01.2010 17:58 Uhr von Azureon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld wenn deutschland soviel Steuern drauflegt dass die Leute quasi gezwungen werden sich anderweitig Kippen zu besorgen.... ;)
Kommentar ansehen
25.01.2010 18:28 Uhr von -MaD-
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nicht eingenommenes: Steuergeld ist also ein Schaden?
Wieviel Schaden richten dann erst die ganzen Nichtraucher an?
Kommentar ansehen
25.01.2010 22:33 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ooooohhh: iss der arme staat nun am heulen, weil man die preistreiberei nicht mehr mitmacht?

wie traurig, kann kaum meine tränen zurückhalten!

ich würde mich noch mehr freuen, wenn ganz ostdeutschland ab jetzt auch nur noch in polen tankt, und der raffgierige staat endlich mal eins ausgewischt bekommt!

kippen sind so teuer, das man auf unversteuerte zurückgreifen muß!
wurde ja bisher fast jedes jahr erhöht der spass..
schon jetzt bildet sich der preis der kippen zum großteil nur aus steuern.. also staat schuld.

man muß ja auch alles versteuern... schade das es noch keine nichtrauchersteuer gibt.


[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
26.01.2010 08:46 Uhr von cpt. spaulding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
original: lungenkrebs nur mit original besteuerten kippen :)
Kommentar ansehen
26.01.2010 19:45 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht doch nichts, ist doch eine prima Vorbereitung für den Fall dass alle mit dem Rauchen aufhören wenn es in Zukunft eh überall verboten ist.
Kommentar ansehen
02.02.2010 21:24 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sieht sie ja an jeder Ecke rumliegen: diese Camel-like Ying-Ling Packungen - eine Marke, die glaub ich nur für den Schwarzmarkt produziert wird, zumindest hab ich die auch im Ausland noch nirgends zu kaufen gesehen.

...möchte daher auch nicht wissen, was da für ne Kamelsche*sse drin ist - aber Hauptsache billig :-))

PS: auch wenn ich meinen Tabak normalerweise im Laden kaufe, so hat jeder Schwarz-Raucher mein volles Verständnis - gegen diesen Staat muss man sich einfach wehren wo es nur geht

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Mehr als 100 "Star Trek"-Darsteller gründen Facebookgruppe gegen Donald Trump
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?